Kundengruppe: Gast
Kategorien
Willkommen zurück!
Verlage

Senft, Gerhard *

Gerhard Senft, ao. Univ. Prof. Dr., geb. 1956. Mehrjährige Berufstätigkeit als Ingenieur im Industrieanlagenbau. Studium der Volkswirtschaft an der Wirtschaftsuniversität Wien. Seit 1989 Lehrbeauftragter am Institut für Wirtschafts- u. Sozialgeschichte. 2001 Theodor Körner-Preis für den Fachbereich Wirtschaftswissenschaften.

Arbeitsschwerpunkte

  • Dogmengeschichte der Nationalökonomie
  • Geschichte der sozialen Bewegungen
  • Zeit, Arbeit und Geld im Modernisierungsprozess
  • Technologieentwicklung und Sozialisation
  • Wirtschaftspolitik in historischer Dimension
  • Faschismusforschung


Veröffentlichungen (Auswahl)

a) Monographien

  • Gerhard Senft: Der Schatten des Einzigen. Die Geschichte des Stirner'schen Individual-Anarchismus. Wien: Monte Verita 1988
  • Gerhard Senft: Weder Kapitalismus noch Kommunismus. Silvio Gesell und das libertäre Modell der Freiwirtschaft. Archiv für Sozial- und Kulturgeschichte. Band 3. Berlin: Libertad 1990
  • Gerhard Senft: Gesichter der Esoterik. Ein Streifzug durch das Reich des Irrationalismus. Mit einer Auswahl esoterischer Originaltexte und einer Bibliographie zum Thema: New Age in Wirtschaft und Management. Edition Stonehenge. Band 2. Wien: Monte Verita 1991
  • Gerhard Senft: Im Vorfeld der Katastrophe. Die Wirtschaftspolitik des Ständestaates. Österreich 1934-1938. Vergleichende Gesellschaftsgeschichte und politische Ideengeschichte der Neuzeit. Band 15. Wien: Braumüller 2002

b) Herausgeber

  • Verweilen im Augenblick. Texte zum Lob der Faulheit, gegen Arbeitsethos und Leistungszwang. Hg.v. Gerhard Senft. Wien: Löcker 1995
  • Pierre Ramus: Erkenntnis und Befreiung. Konturen einer libertären Sozialverfassung. Hg.v. Gerhard Senft. Wien: Monte Verita 2000
  • Max Adler / Pierre Ramus: Widerreden. Beiträge zur Sozialtheorie Max Stirners. Hg.v. Gerhard Senft u. Kurt W. Fleming. Leipzig: Max Stirner Archiv 2001
  • Pierre-Joseph Proudhon: System der ökonomischen Widersprüche oder: Philosophie des Elends. Hg.v. Gerhard Senft u. Lutz Roemheld. Berlin: Karin Kramer 2003
  • Wie viel Geschichte braucht die Ökonomie. Hg.v.Herbert Matis / Gerhard Senft, Wien: Löcker 2007

DadAWeb-Links:

Häresie und Antiökonomie
11,00 EUR
inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten
Lieferzeit: Gerade ausverkauft
Details1 x 'Häresie und Antiökonomie' bestellen
Land und Freiheit
15,90 EUR
inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten
Details1 x 'Land und Freiheit' bestellen
Anarchistische Welten
16,00 EUR
inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten
Lieferzeit: Gerade ausverkauft
Details1 x 'Anarchistische Welten' bestellen
Theorie des Eigentums
19,90 EUR
inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten
Details1 x 'Theorie des Eigentums' bestellen
Anarchismus 2.0
14,80 EUR
inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten
Details1 x 'Anarchismus 2.0' bestellen
Essenz der Anarchie
12,90 EUR
inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten
Details1 x 'Essenz der Anarchie' bestellen
Der Schatten des Einzigen
11,00 EUR
inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten
Details1 x 'Der Schatten des Einzigen' bestellen