Kundengruppe: Gast
Kategorien
Willkommen zurück!
Verlage

Rocker, Rudolf

Rudolf Rocker (geb. 25. März 1873 in Mainz; gest. 19. September 1958 nahe Crompond, Westchester County/USA) war Schriftsteller und Historiker. Rocker gehört zu den einflußreichsten Theoretikern und Organisatoren des deutschen und internationalen Anarchosyndikalismus.

Werke

  • Keine Kriegswaffen mehr! Rede gehalten auf der Reichs-Konferenz der Rüstungsarbeiter Deutschlands abgehalten vom 18. bis 22. März 1919 in Erfurt, Erfurt o. J. (1919);
  • Zur Geschichte der parlamentarischen Tätigkeit in der modernen Arbeiterbewegung, Berlin o. J. (1919);
  • Sozialdemokratie und Anarchismus, Berlin o. J. (1919);
  • Prinzipienerklärung des Syndikalismus, Berlin o. J. (1920);
  • Anarchismus und Organisation, Berlin o. J. (1921);
  • Der Bankerott des russischen Staatskommunismus, Berlin 1921;
  • Über das Wesen des Föderalismus im Gegensatz zum Zentralismus. Vortrag, gehalten auf dem 14. Kongress der F.A.U.D., 19. – 22. November 1922 in Erfurt, Berlin 1923;
  • Grundlagen des revolutionären Syndikalismus. Prinzipienerklärung der Internationalen Arbeiter-Assoziation, Berlin 1923;
  • Johann Most. Das Leben eines Rebellen, Berlin 1924;
  • Nachtrag zu Johann Most, Berlin 1925;
  • Hinter Stacheldraht und Gitter. Erinnerungen aus der englischen Kriegsgefangenschaft, Berlin 1925;
  • Der Kampf ums tägliche Brot, Berlin 1925;
  • Vom anderen Ufer, Berlin 1926;
  • Die Rationalisierung der Wirtschaft und die Arbeiterklasse, Berlin 1927;
  • Der Leidensweg Erich Mühsams, Zürich 1935;
  • Die Sechs, Berlin 1928;
  • Die Entscheidung des Abendlandes (Nationalismus und Kultur), 2 Bde., Hamburg 1949 (Bremen 1977, Zürich 1979, Münster 1999);
  • Zur Betrachtung der Lage in Deutschland. Die Möglichkeit einer freiheitlichen Bewegung, New York 1947;
  • Der Leidensweg der Zenzl Mühsam, Frankfurt/M. o. J. (1949);
  • Absolutistische Gedankengänge im Sozialismus, Darmstadt o. J. (1952, Frankfurt/M. 1974);
  • Heinrich Heine. Ein deutscher Dichter als Prophet, Darmstadt, o. J. (1953);
  • Milly Witkop-Rocker, Berkeley Heights/New Jersey 1956;
  • Aus den Memoiren eines deutschen Anarchisten, (hg. v. P. Duerr u. M. Melnikow), Frankfurt/M. 1974;
  • Erich und Zenzl Mühsam. Gefangene bei Hitler und Stalin, Wetzlar 1976;
  • Die spanische Tragödie, Berlin 1976;
  • Max Nettlau. Leben und Werk des Historikers vergessener sozialer Bewegungen, Berlin 1978;
  • Anarchismus und Anarcho-Syndikalismus, Berlin 1979;
  • Aufsatzsammlung, Bd. 1: 1919-1933, Bd. 2: 1949- 1953, Frankfurt/M. 1980;
  • Fritz Kater. Ein Leben für den revolutionären Syndikalismus. Biographie von Fritz Kater, Hamburg 1985.

DadAWeb-Link:

Staat oder Revolution
29,80 EUR
inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten
Details1 x 'Staat oder Revolution' bestellen
Nationalismus und Kultur
40,00 EUR
inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten
Details1 x 'Nationalismus und Kultur' bestellen
Die Narren der Freiheit
13,50 EUR
inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten
Details1 x 'Die Narren der Freiheit' bestellen
Johann Most
30,00 EUR
inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten
Details1 x 'Johann Most' bestellen
Essenz der Anarchie
12,90 EUR
inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten
Details1 x 'Essenz der Anarchie' bestellen
Sozialismus in Freiheit
18,00 EUR
inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten
Details1 x 'Sozialismus in Freiheit' bestellen
Anarchismus
10,00 EUR
inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten
Details1 x 'Anarchismus' bestellen
Max Nettlau - Biographie
18,00 EUR
inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten
Details1 x 'Max Nettlau - Biographie' bestellen