Kundengruppe: Gast
Kategorien
Willkommen zurück!
Verlage

Goodman, Paul

Paul Goodman (geb. 9. September 1911 in New York; gest. 2. August 1972) war ein US-amerikanischer Autor und er galt in den 1960er Jahren als einer der Repräsentanten der antiautoritäten Jugendrevolte in den USA. Goodman schrieb Stücke für das Theater und Kurzgeschichten. In den 1950er Jahren entwickelte er zusammen mit Fritz Perls, Laura Perls und Ralph F. Hefferline die Grundlagen der Gestalttherapie.

Internationale Bekanntheit hat Goodman mit seinem 1960 erschienenen Buch "Growing Up Absurd: problems of youth in the organized system" (Absurd aufwachsen: Probleme der Jugend im organisierten System) erreicht. In ihm kommt er zu der Aussage, "daß man in einer überzentralisierten Gesellschaft, in der die großen Konzerne mit Hilfe staatlicher Steuerung mehr oder weniger nutzlose Konsumgüter produzieren, nur überleben kann, indem man aussteigt.“ (Paul Goodman in einem Interview 1971)

Goodmans Gesellschaftskritik wurde von den Anhängern der US-amerikanischen Jugendrevolte in den 1960er Jahren aufgegriffen. Goodman selbst beteiligte sich an Demonstrationen, hielt Vorträge und gab Interviews in Presse, Rundfunk und Fernsehen. In dieser Zeit war er kaum noch literarisch tätig. So erschien 1968 nur der Gedichtsband "North Percy".

Enttäuscht vom zunehmenden Leninismus in der Neuen Linken wandte sich Goodman Ende der 1960er Jahre von der jugendlichen Gegenkultur ab. Eine zusammenfassende Analyse der amerikanischen Gesellschaft und der Jugendrebellion hat Goodman 1970 in "New Reformation: Notes of a Neolithic Conservative" (Neue Reformation: Notizen eines Steinzeitkonservativen) geliefert.

Schriften in deutscher Übersetzung:

  • Aufwachsen im Widerspruch: Über die Entfremdung der Jugend in der verwalteten Welt. Darmstadt: Verlag Darmstädter Blätter 1971
  • (Zusammen mit Stefan Blankertz:) Staatlichkeitswahn. Wetzlar: Büchse der Pandora 1980, darin von Paul Goodman:
    • Anarchistisches Manifest
    • Notizen eines Steinzeitkonservativen
  • Natur heilt – psychologische Essays. Hg. v. Taylor Stoehr. Köln: Edition Humanistische Psychologie 1989
  • Stossgebete und anderes über mich. Köln: Edition Humanistische Psychologie 1992
  • Communitas – Lebensformen und Lebensmöglichkeiten menschlicher Gemeinschaften. Köln: Edition Humanistische Psychologie 1994

Literatur

  • Stefan Blankertz: Kritischer Pragmatismus. Zur Soziologie Paul Goodmans. Wetzlar: Büchse der Pandora, 1983.

DadAWeb-Link:

Staatlichkeitswahn
10,00 EUR
inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten
Details1 x 'Staatlichkeitswahn' bestellen
Kritischer Pragmatismus
12,80 EUR
inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten
Details1 x 'Kritischer Pragmatismus' bestellen
Bildung ohne Zwang
16,00 EUR
inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten
Details1 x 'Bildung ohne Zwang' bestellen
Communitas
20,00 EUR
inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten
Details1 x 'Communitas' bestellen
Gestalt begreifen
22,90 EUR
inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten
Details1 x 'Gestalt begreifen' bestellen
Einmischungen
25,00 EUR
inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten
Details1 x 'Einmischungen' bestellen