Mit der Nutzung unseres Shops erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.  Mehr Informationen
Einverstanden
aLibro - Fachbuchhandlung für Anarchie & Anarchismus
Autorenbuchhandlung des DadAWeb

Gestalt begreifen

Gestalt begreifen
Für eine größere Ansicht klicken Sie auf das Vorschaubild
ISBN: 9783779503620
GTIN/EAN: 9783779503620
Verlage: Peter Hammer Verlag
Mehr Titel von: Peter Hammer Verlag
22,90 EUR
inkl. 5 % MwSt. zzgl. Versandkosten


Gestalt begreifen
Ein Arbeitsbuch zur Theorie der Gestalttherapie
Von Stefan Blankertz

Herausgegeben von Anke Doubrawa und Erhard Doubrawa.

Wuppertal: Peter Hammer Verlag; 2011 (4. aktualisierte und erweiterte Ausgabe). Broschur, 175 Seiten, ISBN: 978-3779503620.

Beschreibung:

Das Grundlagenwerk zur Theorie der Gestalttherapie in aktualisierter und erweiterter Ausgabe.Das Buch will die Frage beantworten, wie gestalttherapeutische Praxis und gesellschaftskritische Theorie verzahnt sein müssen, damit aus GestalttherapeutInnen keine AnpassungstechnikerInnen werden. Es ist die Quintessenz aus mehr als 25 Jahren Studien zu Paul Goodman, dem Mitbegründer der Gestalttherapie, über 15 Jahren Reflexion therapeutischer Theorie und 10 Jahren Erfahrung in der Aus- und Weiterbildung von GestalttherapeutInnen.

  • Erhard Doubrawa: Vorwort [7]

Zum Selbstverständnis der Gestalttherapie

  • Begründung: Warum Gestalttherapie? [11]
  • Kriterien: Was ist eine Gestalttherapie? [25]
  • Personal: Wer war Paul Goodman? [29]
  • Vergewisserung 1: Therapeut - Beruf und Rolle [35]
  • Vergewisserung 2: Gegen die Ethik von Kommissionen [47]
  • Vergewisserung 3: Für eine Ethik der Gestalttherapie [61]

Leitfaden, um "Gestalt Therapy" zu verstehen

  • Definition 1: "Psychologie" [75]
    Die Kapitel 3 und 4 als psychotherapeutische Deutungen des Begriffs der "Seele" bei Aristoteles und Thomas von Aquin
    Anhang: Die Einheit von Körper und Seele [93]
  • Definition 2: "Neurose" [107]
  • Systematische Untersuchung, wie der Begriff "Neurose" in "Gestalt Therapy" verwendet wird (Kapitel l, 3,4,6,9 und 13)
  • Definition 3: "Aggression" [117]
  • Die politisch-therapeutische Sprengkraft der Kapitel 8 und 9
  • Definition 4: "Selbst" [131]
    Zur Klärung der Kapitel 10 und 11
  • Struktur: Aufbau des Buches [139]
    Zur Logik der Kapitelfolge in "Gestalt Therapy"
  • Bedeutung: Goodmans Interesse [143]
    Die sozialphilosophische Ausgangsfrage von "Gestalt Therapy"
  • Auslegung: Zur Autorenschaft [155]
    Die Zusammenarbeit von Paul Goodman, Fritz und Lore Perls sowie Ralf Hefferline bei der Abfassung von "Gestalt Therapy"

ANHANG

  • Literaturverzeichnis [165]
  • Stellen-Verzeichnis und Bemerkung zur Neuübersetzung [169]