Mit der Nutzung unseres Shops erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.  Mehr Informationen
Einverstanden
aLibro - Fachbuchhandlung für Anarchie & Anarchismus
Autorenbuchhandlung des DadAWeb
Kategorien
Verlage
Kundengruppe: Gast

Read, Herbert

Herbert Read (1893-1968) zählt zu den herausragenden Persönlichkeiten des zeitgenössischen Anarchismus in England. Im deutschen Sprachraum ist Read überwiegend als Kunsthistoriker und -kritiker bekannt. Sein Anarchismus steht in der Tradition von Kropotkin, Tolstoi und dem des Syndikalismus stehen.

Read war Präsident der Britischen Gesellschaft für Kunsterziehung, des Instituts für zeitgenössische Kunst und der Philosophischen Gesellschaft von Yorkshire; er engagierte sich, auch durch Teilnahme an Straßendemonstrationen, an Kampagnen gegen die nukleare Aufrüstung.


  
Zeige 1 bis 4 (von insgesamt 4 Artikeln)
Anarchisten als Pädagogen

Anarchisten als Pädagogen

Von Ulrich Klemm

Lich: Verlag Edition AV, 2002. Broschur, 120 Seiten. ISBN: 978-3936049053.

Kunst, Kultur und Anarchie

Kunst, Kultur und Anarchie

Politische Essays wider den Zeitgeist
Von Herbert Read. Hrsg. von Ulrich Klemm

Grafenau-Döffingen: Trotzdem Verlag, 1991. 219 Seiten, kartoniert. ISBN 978-3-922209-36-2

Bildung ohne Zwang

Bildung ohne Zwang

Texte zur Geschichte der anarchistischen Pädagogik
Herausgegeben von Ulrich Klemm

Lich: Verlag Edition AV, 2010. Broschur, 275 Seiten. ISBN: 978-3868410372.

Anarchismus - Theorie, Kritik, Utopie

Anarchismus - Theorie, Kritik, Utopie

Herausgegeben von Achim von Borries und Ingeborg Weber-Brandies

Nettersheim: Verlag Graswurzelrevolution, 2007. Bearb. Neuauflage. Broschur, 425 Seiten. ISBN 978-3-939045-00-7

Zeige 1 bis 4 (von insgesamt 4 Artikeln)