Mit der Nutzung unseres Shops erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.  Mehr Informationen
Einverstanden
aLibro - Fachbuchhandlung für Anarchie & Anarchismus
Autorenbuchhandlung des DadAWeb
Kategorien
Verlage
Kundengruppe: Gast

Nettlau, Max

Max NettlauMax Nettlau, geboren am 30. April 1865, Neuwaldegg (bei Wien); gestorben am 23. Juli 1944 in Amsterdam. International bekannt wurde Nettlau vor allem als Historiker, der sich auf die Geschichte des modernen Anarchismus spezialisiert hatte. Sein historiografisches Hauptwerk ist die ab 1925 erschienene "Geschichte der Anarchie". Mit dem auf sieben Bände angelegten Werk, von dem zu Lebzeiten des Autors nur die ersten drei Bände erschienen sind, schuf Nettlau das Fundament für eine umfassende und international ausgerichtete Geschichtsschreibung des Anarchismus.

Doch Nettlau beschäftigte sich nicht nur als Historiker mit den anarchistischen Ideen anderer, sondern als Anarchist und libertärer Sozialist entwickelte und vertrat er auch eigene anarchistische Ideen, mit denen er Einfluss auf die Entwicklung der internationalen anarchistischen Bewegung zu nehmen versuchte. Nachdem Nettlau bis Mitte der 1890er Jahre eher ein Anhänger des kommunistischen Anarchismus gewesen war, entwickelte er in der Folgezeit ein eigenständiges Anarchismuskonzept, das heute als „Anarchismus ohne Adjektive“ bekannt ist und das auf ein tolerantes Mit- und Nebeneinander der verschiedenen anarchistischen Strömungen abzielte.

DadAWeb-Link:

  
Zeige 1 bis 12 (von insgesamt 12 Artikeln)
Geschichte der Anarchie (Werkausgabe), Band 1

Geschichte der Anarchie (Werkausgabe), Band 1

Der Vorfrühling der Anarchie
Ihre historische Entwicklung von den Anfängen bis zum Jahre 1864

Von Max Nettlau. Herausgegeben und mit einer Einleitung von Jochen Schmück.

Potsdam: Libertad Verlag, 2019 (= Archiv für Sozial- und Kulturgeschichte; 9). Hardcover (Fadenheftung), 336 Seiten. ISBN 978-3922226291.
Überarb., korrigierter u. erweiterter Neudruck nach der Originalausgabe: Berlin: Verlag „Der Syndikalist“. Fritz Kater, 1925. Mit einer Editorischen Notiz zur multimedialen Werkausgabe, einem einleitenden Text Max Nettlau und die Geschichte der Anarchie des Herausgabers sowie einem neu erstellten Register der Personen und Periodika. Siehe auch den digitalen Prospekt zum Buch

Geschichte der Anarchie (Werkausgabe), Band 2

Geschichte der Anarchie (Werkausgabe), Band 2

Der Vorfrühling der Anarchie
Ihre historische Entwicklung von den Anfängen bis zum Jahre 1864

Von Max Nettlau. Herausgegeben und mit einer Einleitung von Jochen Schmück.

Potsdam: Libertad Verlag, 2019 (= Archiv für Sozial- und Kulturgeschichte; 9). Hardcover (Fadenheftung), 336 Seiten. ISBN 978-3922226291.
Überarb., korrigierter u. erweiterter Neudruck nach der Originalausgabe: Berlin: Verlag „Der Syndikalist“. Fritz Kater, 1925. Mit einer Editorischen Notiz zur multimedialen Werkausgabe, einem einleitenden Text Max Nettlau und die Geschichte der Anarchie des Herausgabers sowie einem neu erstellten Register der Personen und Periodika. - Jetzt lieferbar!

espero - Nr. 1

espero - Nr. 1

Warenkorb-Info: Kostenlose Artikel wie die Zeitschrift espero können zwar in den Warenkorb gelegt, aber logischerweise nicht gekauft werden. Stattdessen kannst Du den in den Warenkorb gelegten Titel direkt hier herunterladen. Wenn Du das Projekt einer kostenlos erscheinenden undogmatisch-libertären Zeitschrift unterstützen möchtest, dann kannst Du das durch eine Spende für espero über das gemeinnützige Spendenportal betterplace.org tun.
espero - Nr. 0

espero - Nr. 0

Warenkorb-Info: Kostenlose Artikel wie die Zeitschrift espero können zwar in den Warenkorb gelegt, aber logischerweise nicht gekauft werden. Stattdessen kannst Du den in den Warenkorb gelegten Titel direkt hier herunterladen. Wenn Du das Projekt einer kostenlos erscheinenden undogmatisch-libertären Zeitschrift unterstützen möchtest, dann kannst Du das durch eine Spende für espero über das gemeinnützige Spendenportal betterplace.org tun.
Gott und der Staat

Gott und der Staat

Von Michail Bakunin. Mit einleitenden Beiträgen von Gabriel Kuhn und Max Nettlau.

Frankfurt: Trotzdem bei Alibri, 2010. Softcover, 191 Seiten. ISBN 978-3865699060.

Max Nettlau

Max Nettlau

Der lange Weg zur Freiheit
Von Manfred Burazerovic

Berlin: OPPO-Verlag, 1996. 213 Seiten. ISBN 978-3926880109. Verlagsfrisches Exemplar aus der Restauflage des Verlages.

Élisée Reclus

Élisée Reclus

Anarchist und Gelehrter (1830–1905)
Von Max Nettlau

Vaduz: Topos Verlag, 1977 (Reprint der Originalausgabe: Berlin 1928). Gebunden, Lwd. XV, 553 Seiten. ISBN 978-3289001159. Verlagsfrisches Neuexemplar.

Eugenik der Anarchie

Eugenik der Anarchie

Von Max Nettlau. Hrsg. von Heiner Becker. Einleitung von Rudolf de Jong

Wetzlar: Büchse der Pandora, 1985. 208 Seiten, Hardcover. ISBN 978-3881780667 [Verlagsfrisches Sammler-Exemplar aus der Restauflage!]

Bakunin - Ein Denkmal

Bakunin - Ein Denkmal

Kunst - Anarchismus

Herausgegeben von der Neuen Gesellschaft für Bildende Kunst e.V.

Berlin: Karin Kramer Verlag, 1996. 268 Seiten, 218 Abbildungen. Franz. Broschur, Fadenheftung. ISBN: 978-3879562206.

Sozialismus in Freiheit

Sozialismus in Freiheit

Beiträge zum freiheitlichen Sozialismus
Von Helmut Rüdiger. Vorbemerkung von Ahto Uisk, Vorwort von Evert Arvidson, Nachwort von Hans Jürgen Degen

Münster/Wetzlar: Verlag Büchse der Pandora, 1978. Paperback, 156 Seiten. ISBN: 978-3881780131.Verlagsfrisches Neu-Expl. aus der Restauflage des Verlages.

Lieferzeit: Gerade ausverkauft
Die revolutionären Aktionen des italienischen Proletariats und die Rolle

Die revolutionären Aktionen des italienischen Proletariats und die Rolle

Von Max Nettlau. Mit einer Einleitung von F. Amilié.

Berlin: Karin Kramer Verlag, 1973; erweiterter Reprint des Originals (Berlin: 1922). Kartoniert, 32+177 Seiten. ISBN 978-3879560127. Gebraucht: Gut erhaltenes Exemplar. Papier altersbedingt nachgedunkelt.

Lieferzeit: Gerade ausverkauft
Max Nettlau - Leben und Werk

Max Nettlau - Leben und Werk

Leben und Werk des Historikers vergessener sozialer Bewegungen
Von Rudolf Rocker, Vorwort von Rudolf de Jong

Berlin: Karin Kramer Verlag, 1978. Kartoniert, 336 Seiten, 7 Illustrationen. ISBN: 978-3879560738.Gebraucht: Gut erhaltenes Exemplar. Papier altersbedingt nachgedunkelt.

Lieferzeit: Gerade ausverkauft
Zeige 1 bis 12 (von insgesamt 12 Artikeln)