Mit der Nutzung unseres Shops erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.  Mehr Informationen
Einverstanden
aLibro - Fachbuchhandlung für Anarchie & Anarchismus
Autorenbuchhandlung des DadAWeb
Kategorien
Verlage
Kundengruppe: Gast

Malatesta, Errico

Errico Malatesta, geb.: 14. Dezember 1853, Santa Maria Capua Vetere (Kleinstadt, ca. 30 km nördlich von Neapel); gest.: 22. Juli 1932, Rom. Italienischer Anarchist.

Malatesta war über sechzig Jahre lang praktisch und theoretisch für die anarchistische Bewegung tätig und ist dabei seinen Idealen stets treu geblieben. Er hatte einen großen Einfluss auf die Bewegung in Italien, wirkte aber auch in vielen anderen Ländern, z.B. England, Frankreich, Argentinien, USA. Auch die internationale Diskussion u.a. die Kongresse in St. Imier (September 1872), Bern (Oktober 1876), London (Juli 1881), London (Juli/August 1896) und Amsterdam (August 1907) – prägte Malatesta entscheidend mit.

Malatesta wird häufig nur als revolutionärer Aktionist und Agitator charakterisiert, die Originalität und Qualität seiner Ideen und Schriften wird dabei jedoch übersehen. Er hat unzählige Beiträge für eigene und fremde, italienische und ausländische Zeitungen, sowie einige Broschüren geschrieben. Malatesta blieb dabei niemals stehen, sondern hat seine Gedanken und Ideen ständig fortentwickelt und aktualisiert. Einiges aus diesen Schriften mag veraltet sein, vieles lässt sich auch heute noch mit Gewinn lesen.

Werke (Auswahl)

  • Unter Landarbeitern, Florenz 1884 (deutsch:. Berlin 1923, Meppen 1976)
  • In Wahlzeiten, London 1890 (deutsch: Berlin 1924, Meppen 1976
  • Anarchie, London 1891 (deutsch: Berlin (West) 1975)
  • Anarchists have forgotten their principles (1914), in: The Raven Nr. 20, 1992
  • Pro-government anarchists (1916), in: The Raven Nr. 20, 1992
  • Pagine di lotta quotidiana (Blätter aus dem Tageskampf), Buenos Aires 1921 (deutsch in: Gesammelte Schriften, Bd. 1, 1977)
  • Gesammelte Schriften, Bd. l, Berlin (West) 1977
  • Gesammelte Schriften, Bd. 2, Berlin (West) 1980
  • Anarchismus und Gewalt, Bern 1987

DadAWeb-Link:

 

  
Zeige 1 bis 12 (von insgesamt 12 Artikeln)
Ne znam - Zeitschrift für Anarchismusforschung, Nr. 03

Ne znam - Zeitschrift für Anarchismusforschung, Nr. 03

Nummer 3 | Frühjahr 2016
Herausgegeben von Philippe Kellermann

Lich: Verlag Edition AV, 2016. Broschur, 178 Seiten. ISBN . 978-3868411614.

Stell dir vor, es sind Wahlen - und keiner geht hin!

Stell dir vor, es sind Wahlen - und keiner geht hin!

Anarchismus und Parlamentarismus
Ergebnisse des 5. Symposiums der Pierre-Ramus-Gesellschaft, Wien 2006

Herausgegeben von der Pierre-Ramus-Gesellschaft

Wien: Verlag Monte Verita, 2006. Broschiert, 85 Seiten. ISBN: 978-3900434786.

Die revolutionären Aktionen des italienischen Proletariats und die Rolle

Die revolutionären Aktionen des italienischen Proletariats und die Rolle

Von Max Nettlau. Mit einer Einleitung von F. Amilié.

Berlin: Karin Kramer Verlag, 1973; erweiterter Reprint des Originals (Berlin: 1922). Kartoniert, 32+177 Seiten. ISBN 978-3879560127. Gebraucht: Gut erhaltenes Exemplar. Papier altersbedingt nachgedunkelt.

Lieferzeit: Gerade ausverkauft
Anarchistische Interventionen

Anarchistische Interventionen

Ausgewählte Schriften (1892-1931)
Von Errico Malatesta.

Münster: Unrast Verlag, 2014 (Klassiker der Sozialrevolte; Bd. 23). Broschur, 244 Seiten. ISBN: 978-3897719217.

Ungeschriebene Autobiografie

Ungeschriebene Autobiografie

Von Errico Malatesta. Herausgegeben von Piero Brunello und Pietro Di Paola. Aus dem Italienischen von Egon Günther.

Hamburg: Edition Nautilus, 2009. Deutsche Erstausgabe. Broschur, 224 Seiten, mit 9 S-W-Abbildungen. ISBN 978-3894015947. Buch des Jahres 2009 - Bibliothek der Freien, Berlin.

Propaganda der Tat

Propaganda der Tat

Standpunkte und Debatten
Herausgegeben von Philippe Kellermann

Münster: Unrast Verlag, 2016 (= Klassiker der Sozialrevolte; Bd. 26). Broschur, 288 Seiten. ISBN: 978-3897719248.

Die Bonnot-Bande

Die Bonnot-Bande

Von Richard Parry
Mit einem Essay von Errico Malatesta. Aus dem Englischen von Osama Gobara

bahoe books. Wien 2017 (erweiterte Neuauflage), Broschur, 199 Seiten, ISBN  978-3903022447.

Sozialismus in Freiheit

Sozialismus in Freiheit

Beiträge zum freiheitlichen Sozialismus
Von Helmut Rüdiger. Vorbemerkung von Ahto Uisk, Vorwort von Evert Arvidson, Nachwort von Hans Jürgen Degen

Münster/Wetzlar: Verlag Büchse der Pandora, 1978. Paperback, 156 Seiten. ISBN: 978-3881780131.Verlagsfrisches Neu-Expl. aus der Restauflage des Verlages.

Lieferzeit: Gerade ausverkauft
Max Nettlau - Leben und Werk

Max Nettlau - Leben und Werk

Leben und Werk des Historikers vergessener sozialer Bewegungen
Von Rudolf Rocker, Vorwort von Rudolf de Jong

Berlin: Karin Kramer Verlag, 1978. Kartoniert, 336 Seiten, 7 Illustrationen. ISBN: 978-3879560738.Gebraucht: Gut erhaltenes Exemplar. Papier altersbedingt nachgedunkelt.

Anarchismus - Theorie, Kritik, Utopie

Anarchismus - Theorie, Kritik, Utopie

Herausgegeben von Achim von Borries und Ingeborg Weber-Brandies

Nettersheim: Verlag Graswurzelrevolution, 2007. Bearb. Neuauflage. Broschur, 425 Seiten. ISBN 978-3-939045-00-7

Die Anarchie und die Anarchisten

Die Anarchie und die Anarchisten

Über Bakunin, Kropotkin, Malatesta, Stirner, Proudhon, Tucker, Grave

Von Hector Zoccoli. Aus dem Italienischen u. Vorwort von Siegfried Nacht.

Berlin (W.): Karin Kramer Verlag, 1980, 2. Aufl. (Reprint der dt. Erstveröffentlichung, Leipzig u. Amsterdam 1909.) 616 Seiten, Paperback, ISBN 978-3879560561. Gebraucht: Papier alterungsbedingt nachgdunkelt, aber einwandfreies textsauberes Exemplar.

 

Geschichte der Anarchie (Werkausgabe), Band 2

Geschichte der Anarchie (Werkausgabe), Band 2

Der Vorfrühling der Anarchie
Ihre historische Entwicklung von den Anfängen bis zum Jahre 1864

Von Max Nettlau. Herausgegeben und mit einer Einleitung von Jochen Schmück.

Potsdam: Libertad Verlag, 2019 (= Archiv für Sozial- und Kulturgeschichte; 9). Hardcover (Fadenheftung), 336 Seiten. ISBN 978-3922226291.
Überarb., korrigierter u. erweiterter Neudruck nach der Originalausgabe: Berlin: Verlag „Der Syndikalist“. Fritz Kater, 1925. Mit einer Editorischen Notiz zur multimedialen Werkausgabe, einem einleitenden Text Max Nettlau und die Geschichte der Anarchie des Herausgabers sowie einem neu erstellten Register der Personen und Periodika. - Jetzt lieferbar!

Zeige 1 bis 12 (von insgesamt 12 Artikeln)