Mit der Nutzung unseres Shops erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.  Mehr Informationen
Einverstanden
aLibro - Fachbuchhandlung für Anarchie & Anarchismus
Autorenbuchhandlung des DadAWeb

Die Sklaverei unserer Zeit

Die Sklaverei unserer Zeit
Für eine größere Ansicht klicken Sie auf das Vorschaubild
ISBN: 9783931786427
GTIN/EAN: 9783931786427
Verlage: Trotzdem Verlag
Mehr Titel von: Trotzdem Verlag
12,00 EUR
inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten


Die Sklaverei unserer Zeit
Ausgewählte Texte
Von Leo N. Tolstoi. Mit einem Vorwort von Ulrich Klemm, einem Essay von Erich Mühsam und einem biographischen Beitrag von Siegbert Wolf

Frankfurt: Trotzdem bei Alibri, 2007. 121 Seiten, kartoniert. ISBN 3-86569-901-4

Beschreibung:

Mit "Die Sklaverei unserer Zeit", "Patriotismus und Regierung" und "Aufruf an die Menschheit" finden sich in diesem Band drei zentrale Texte Tolstois. Ergänzt werden diese durch Erich Mühsams Essay "Tolstois Vermächtnis" zum 100. Geburtstag des russischen Schriftstellers und ein Vorwort von Ulrich Klemm.

"Die Sklaverei unserer Zeit" (1900) gehört zu den weltweit bekanntesten politischen Texte und ist grundlegend füer ein Verständnis des christlichen und antietatistischen Anarchismus Tolstois. "Patriotismus und Regierung" (1900) entwickelt seine Kritik am Staat, der nach Tolstoi immer ein Gegner der Freiheit und zugleich Ursache von Gewalt und Sklaverei ist. "Aufruf an die Menschheit" (1901) richtet sich gegen das kirchliche Christentum, dem Tolstoi Verrat an seinen Ursprüngen vorwirft.

Ulrich Klemm
Tolstois Anarchismus der Gewaltfreiheit
(17)

Leo N. Tolstoi
Ausgewählte Texte

  • Die Sklaverei unserer Zeit (17)
  • Patriotismus und Regierung (75)
  • Aufruf an die Menschheit (89)

Erich Mühsam
Tolstois Vermächtnis
(111)

Siegbert Wolff
Leo Nikolajewitsch Tolstoi – Leben und Werk
(119)

Kunden, die diesen Artikel kauften, haben auch folgende Artikel bestellt: