Mit der Nutzung unseres Shops erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.  Mehr Informationen
Einverstanden
aLibro - Fachbuchhandlung für Anarchie & Anarchismus
Autorenbuchhandlung des DadAWeb

Die Ideenwelt des Anarchismus

Die Ideenwelt des Anarchismus
Für eine größere Ansicht klicken Sie auf das Vorschaubild
ISBN: 9783905052695
GTIN/EAN: 9783905052695
Verlage: Espero
Mehr Titel von: Espero
12,80 EUR
inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten


Die Ideenwelt des Anarchismus
Von Walter Borgius. Mit einem Nachwort von Ulrich Klemm

Bern: Edition Anares, 2002 (= Espero-Sonderheft, Nr. 8). Broschur, 86 Seiten. ISBN 978-3905052695. [Sammlerhinweis: Nur noch wenige Expl. aus der Restauflage des Verlages]

Beschreibung:

Mit dieser Schrift des Privatgelehrten Walther Borgius, die erstmals 1904 erschien, liegt eine Analyse des Anarchismus vor, die zu den überzeugendsten in der deutschen Anarchismusforschung zählt.

In einer systematischen Studie arbeitet Borgius die Kernelemente des Anarchismus heraus. Im Mittelpunkt stehen das Verhältnis von Individuum und Staat, das Verhältnis von Anarchismus und den Kulturaufgaben wie Recht, Wirtschaft, Ehe und Erziehung sowie drittens das Phänomen „Staat" als Vergesellschaftungsform.

Borgius argumentiert aus einer ideologiekritischen Position heraus und bietet mit seiner klaren Sprache einen prägnanten Oberblick über die politische Philosophie des Anarchismus.
In einem Nachwort ordnet Ulrich Klemm den Autor in den Kontext der deutschen Anarchismusforschung ein und gibt einen Einblick in das vergessene publizistische Werk von Walther Borgius.

Vorbemerkung [5]

Einleitung [6]

  • Anarchismus und Sozialdemokratie [6]
  • Was ist Anarchismus? [9]

Der Staat und das Individuum [11]

  • Begriffliche Unmöglichkeit einer Volksherrschaft [11]
  • Unzulänglichkeit des Parlamentarismus [12]
  • Unwert aller Gesetzgebung [17]
  • Politik und Korruption [19]

Der Anarchismus und die Kulturaufgaben [21]

  • Recht und Gericht [21]
  • Volkswirtschaft [28]
  • Die Ehe [33 ]
  • Erziehung und Unterricht [39]

Der Staat ab historisches Phänomen [44]

  • Vorstaatliche Periode [45]
  • Die Entstehung des Staates [46]
  • Das Wesen des Staates [49]
  • Die freie Vereinigung der Individuen [51]
  • Überflüssigwerden der politisch-militärischen [54]
  • Zwangsorganisation]
  • Die Vernichtung des Staates [58]

Schluß [60]

  • Der Anarchismus als soziale Bewegung [60]
  • Nachwort [66]

Anhang [70]
I. Die wichtigsten anarchistischen Theoretiker [70]
II. Anarchistische Literatur [71]

Nachwort

  • Walter Borgius - nicht nur ein vergessener [74]
  • Anarchismusforscher]
  • Anmerkungen zum N achwort [81]
  • Literatur [82]
  • Anmerkungen zum Text von Borgius [85]