Kundengruppe: Gast
Kategorien
Willkommen zurück!
Verlage

Die Geschichte der Machno-Bewegung

Die Geschichte der Machno-Bewegung
Für eine größere Ansicht klicken Sie auf das Vorschaubild
ISBN: 9783897719170
EAN: 9783897719170
13,00 EUR
inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten



  • Details
  • Inhalt
  • Kunden-Tipp

Produktbeschreibung

Die Geschichte der Machno-Bewegung

Von Peter A. Arschinoff. Mit einem Vorwort von Volin (1923) und einem bio-bibliographischen Beitrag von Heiner Becker.

Münster: Unrast; 2009 (Klassiker der Sozialrevolte; Bd. 1), 2. Auflage. Broschur, 276 Seiten. ISBN: 978-3897719170

Beschreibung:

Zwischen 1917 und 1922 organisierte sich während der Russischen Revolution eine eigenständige autonome Volksbewegung in der Ukraine – die Machnowstschina. Ihr gelang es, trotz ständiger Angriffe von Seiten der konterrevolutionären Generäle Denikin und Wrangel, unter der Führung von Nestor Machno ein Gemeinwesen aufzubauen, das vier Jahre lang ohne Parteien, Ausbeutung und Unterdrückung funktionierte, bis die Rote Armee unter Trotzki die freien Kommunen und Agrarkollektive niederschlug.

Über den Autor

Peter A. Arschinoff (1887-1937), erlernte den Beruf des Schlossers. Als Fabrikarbeiter kommt er etwa 1904 in Kontakt mit revolutionären Kreisen und wird zuerst Sozialdemokrat (Bolschewik); schon bald schreibt er auch Artikel für die illegale Arbeiterpresse. 1906 wird er (kommunistischer) Anarchist. Neben der rein agitatorischen Arbeit nimmt er kurze Zeit später an terroristischen Aktionen teil. Im Butyrki-Gefängnis in Moskau lernt er 1910 Machno kennen; sie freunden sich schnell an und Arschinoff unterrichtet Machno in »anarchistischer Theorie«. Zusammen werden sie im März 1917 nach der Februar-Revolution durch eine Amnestie der provisorischen Regierung befreit.

Inhalt

Vorwort von Volin

Vorwort des Verfassers [27]

  1. Die Demokratie und die werktätigen Massen während der russischen Revolution [31]
  2. Der Oktoberumsturz in Großrußland und in der Ukraine [40]
  3. Die revolutionären Aufstände - Machno [49]
  4. Der Sturz des Hetmans - Petljura - Der Bolschewismus [66]
  5. Die Machnowstschina [86]
  6. Die Machnowstschina (Fortsetzung) [115]
  7. Der große Rückzug der Machnowzy und ihr Sieg [138]
  8. Fehler der Machnowzy - Zweiter Überfall der Bolschewiki auf den aufständischen Rayon [162]
  9. Das Übereinkommen der Machnowzy mit der Sowjctregierung - Der dritte bolschewistische Überfall [176]
  10. Der Begriff und die Bedeutung des Nationalen in der der Machnowstschina - Die Judenfrage [214]
  11. Machnos Persönlichkeit - Kurze Mitteilungen über einige Teilnehmer der Bewegung [225]
  12. Die Machnowstschina und der Anarchismus [240]
  13. Schlußwort [252]


Heiner Becker:

  • Peter Andreevitsch Arschinoff (1887-1937) [265]
  • Auswahlbibliographie [269]

Kunden, die diesen Titel kauften, haben auch folgende Titel bestellt:

Der Aufstand von Kronstadt

Von Volin

Neu herausgebeben und bearbeitet von Jochen Knoblauch. Übersetzung aus dem französischen Original von Wolf H. Leube

Münster: UNRAST Verlag, 2008 (Klassiker der Sozialrevolte; 3), 2. Aufl., Broschur, 159 Seiten. ISBN: 978-3897719002

11,00 EUR
inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten
Details1 x 'Der Aufstand von Kronstadt' bestellen
Der Humbug der Wahlen

Von Erich Mühsam. Mit einem Vorwort und Anmerkungen von Jochen Knoblauch.

Berlin: Verlag Klaus Guhl, 1998, Broschur, 56 Seiten. ISBN: 978-3882201574.

3,00 EUR
inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten
Details1 x 'Der Humbug der Wahlen' bestellen
Essenz der Anarchie

Die Parlamentarismuskritik des libertären Sozialismus
Herausgegeben von Gerhard Senft
Wien: Promedia Verlag, 2006 (= Edition Linke Klassiker). Broschur, 176 Seiten, ISBN 978-3853712535.

12,90 EUR
inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten
Details1 x 'Essenz der Anarchie' bestellen