Mit der Nutzung unseres Shops erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.  Mehr Informationen
Einverstanden
aLibro - Fachbuchhandlung für Anarchie & Anarchismus
Autorenbuchhandlung des DadAWeb

Occupy Anarchy!

Occupy Anarchy!
Für eine größere Ansicht klicken Sie auf das Vorschaubild
ISBN: 9783942885263
GTIN/EAN: 9783942885263
Verlage: Edition Assemblage
Mehr Titel von: Edition Assemblage
9,80 EUR
inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten


Occupy Anarchy!
Anarchistische Einflüsse auf die Occupy Wall Street Bewegung

Herausgegeben von der Infogruppe Bankrott. Mit Beiträgen von Judith Butler, Mike Davis, David Graeber, Gayatri u.a. Chakravorty Spivak sowie aus den Projekten Bureau of Public Secrets, Insurgent Notes und Team Colours Collective.

Münster: edition assemblage, 2012 (= Reihe Systemfehler Bd. 3). Broschur, 152 Seiten. ISBN 978-3942885263


Beschreibung:

Mit diesem Buch sind erstmals auf Deutsch ausgewählte Diskussionstexte der US-amerikanischen Occupy-Bewegung verfügbar.

Seit dem 17. September 2011 dominiert die Occupy-Bewegung die Schlagzeilen. Das Beispiel der Besetzung der Wall Street hat schnell global Schule gemacht. Was aber für die Mainstream-Medien wie der globale spontane Protest einer neuen Generation aussieht, hat mehrere Hintergrundgeschichten: Zum einen sind dies die Krisenrevolten in Südeuropa und Nordafrika, zum zweiten ist es das Verhältnis zwischen kapitalistischer Entwicklung und Krise im Allgemeinen und zum dritten ist es das Hervorgehen aus bestehenden sozialen Bewegungen. Eine dieser Bewegungen ist die anarchistische. Dass gerade in den USA eine anarchistische Tradition die Occupy-Bewegung geprägt hat und Anarchist_innen hier eine treibende Kraft sind, wird im deutschsprachigen Raum kaum bemerkt.

Im vorliegenden Band wurden daher explizit anarchistische Wortmeldungen aus den USA versammelt. Dabei wurden auch akademisch-theoretische Beiträge und Beiträge über den Zusammenhang von Arbeiterbewegung und Occupy! mit aufgenommen, um die Wechselwirkungen und Beeinflussungen aufzuzeigen.

Infogruppe Bankrott
Die „infogruppe bankrott“ ist ein aus dem gleichnamigen münsteraner Infoladen hervorgegangenes Kollektiv. Über mehr als ein Jahrzehnt fester Veranstaltungs- und Informationskreis, ist die infogruppe bankrott im neuen Jahrtausend ein transnational vernetzter linksradikaler Think-Tank geworden, der zwischen Anarchismus, Poststrukturalismus, offenem Marxismus, Syndikalismus und Zapatismus umherschweift.

Video der Buchvorstellung