Kundengruppe: Gast
Willkommen zurück!
Verlage
Die Buchmacherei
Mehr Artikel »

Die unbekannte Revolution

Die unbekannte Revolution
Für eine größere Ansicht klicken Sie auf das Vorschaubild
Art.Nr.: 9783000430572
ISBN/EAN: 9783000430572
Verlag: Die Buchmacherei
Mehr Artikel von: Die Buchmacherei
25,80 EUR
inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten



  • Details
  • Inhalt
  • Rezensionen
  • Kunden-Tipp

Produktbeschreibung

Die unbekannte Revolution
Von Volin (d.i. Wsewolod Michailowitsch Eichenbaum). Mit einer Einleitung von Roman Danyluk und Philippe Kellermann

Berlin: Die Buchmacherei, 2013. Broschur, 672 Seiten. ISBN 978-3000430572. [Ladenpreis: 23,50€ zzgl. 2,30 € Versandkostenzuschlag wegen Übergewicht und Übergröße]

Beschreibung:

Als 1975 endlich eine deutsche Ausgabe von Volins Vermächtnis Die unbekannte Revolution erschien, wurde dies durch die Lautsprecher der Zeit übertönt. Für die großen politischen Strömungen des linken Antikapitalismus stand damals außer Zweifel, dass der zukünftige Sozialismus nur in der Nachfolge der Bolschewiki siegen könne. Doch spätestens mit der Implosion der Sowjetunion und der Auflösung bzw. Marginalisierung der an diesem Modell orientierten Parteien sind diese Gewissheiten erschüttert.

Um die Ursachen des letztlich gescheiterten bolschewistischen Revolutionskonzepts zu begreifen, ist Volins Zeitzeugnis immer noch eine unverzichtbare Quelle. Der russische Revolutionär und Anarchist analysiert hier die Vorgeschichte und den Ablauf der Oktoberrevolution, zerpflückt mit Hilfe von Dokumenten verbreitete Lügen über den Aufstand von Kronstadt und eröffnet den Blick für die kaum bekannten Bauernkämpfe in der Ukraine. Seine Analyse eröffnet einen Zugang zur sozialen Revolution aus dem „Gedächtnis der Besiegten“ und macht begreifbar, warum der Bolschewismus selbst, und nicht erst seine stalinistischen Exzesse, zum Problem der sozialen Emanzipationsbewegungen Russlands und der Ukraine wurde.

Inhalt

Vorwort der Neuherausgabe [9]

Einleitungen von Roman Danyluk und Philippe Kellermann [11]

[Band I]

Verlag Assoziation: Vorwort zur deutschen Erstausgabe [33]
Die Freunde Volins: Volin [44]
Volin: Einführung und Vorwort [48]


Erstes Buch
GEBURT, ENTWICKLUNG UND TRIUMPH DER REVOLUTION (1825-1917)

Die Voraussetzungen (1825-1905)

  1. Kapitel: Russland zu Beginn des 19. Jahrhunderts und die Entstehung der Revolution [55]
  2. Kapitel: Die Unterdrückung, die Knute und der Zusammenbruch - Aber die Entwicklung geht weiter (1825-1855) [60]
  3. Kapitel: Die Reformen - Die Wiederaufnahme der Revolution - "Schach dem Zarismus" und Niederlage der Revolution - die Reaktion (1855-1881) [69]
  4. Kapitel: Das Ende des Jahrhunderts - Der Marxismus - Rasche Entwicklung, trotzdem Reaktion (1881-1900) [75]
  5. Kapitel: Das 20. Jahrhundert - Die Ereignisse überstürzen sich - Revolutionäre Fortschritte - Ablenkungsmanöver (1900-1905) [78]

Die Erschütterungen (1905-1906)

  1. Kapitel Die "Gaponade" - Der erste Generalstreik [87]
  2. Kapitel Die Entstehung der Sowjets [101]
  3. Kapitel Der unglückliche Krieg - Der Sieg eines revolutionären Streiks [112]
  4. Kapitel Die Niederlage der Revolution - Bilder der Erschütterung [116]
  5. Kapitel Die "Pause" (1905-1917) [125]

Die Explosion (1917)

  1. Kapitel: Krieg und Revolution [129]
  2. Kapitel: Der Triumph der Revolution [134]
  3. Kapitel: Der Sozialen Revolution entgegen [136]
  4. Kapitel: Einer sozialistischen Regierung entgegen? Das Elend des Sozialismus[143]
  5. Kapitel: Die bolschewistische Revolution [152]

Zweites Buch
DER BOLSCHEWISMUS UND DIE ANARCHIE

Die Zwei Konzeptionen der Revolution

  1. Kapitel: Zwei entgegengesetzte Konzeptionen der soz. Revolution [159]
  2. Kapitel: Die Ursachen und Folgen der bolschewistischen Konzeption Oktoberrevolution [165]

Oktoberrevolution

  1. Kapitel: Die Haltung der Bolschewiki und der Anarchisten vor dem Oktober[187]
  2. Kapitel: Die Stellung der Anarchisten zur Oktoberrevolution [194]
  3. Kapitel: Andere strittige Punkte [195]
  4. Kapitel: Einige Überlegungen [198]

Nach dem Oktober

  1. Kapitel: Die Bolschewiki an der Macht, die Meinungsverschiedenheiten zwischen ihnen und den Anarchisten [203]
  2. Kapitel: Es geht unvermeidlich abwärts [215]
  3. Kapitel: Die anarchistischen Organisationen [232]
  4. Kapitel: Die unbekannte (anarchistische) Presse in der Russischen Revolution: Ihre Stimme. Ihre Kämpfe. Ihr Ende [235]
  5. Kapitel: Einige persönliche Episoden [252]


[Band II]

Die Repression

  1. Kapitel: Die Vorbereitungen [267]
  2. Kapitel: Der Ausbruch [269]
  3. Kapitel: Der Terror wütet [271]
  4. Kapitel: Der Fall Léon Tschorny und Fanny Baron [277]
  5. Kapitel: Der Fall Lefèvre, Vergeat, Lepeit [279]
  6. Kapitel: Ein persönliches Erlebnis [281]
  7. Kapitel: Der Schlussakkord [288]
  8. Kapitel: Die Erstickung der Wahrheit [290]
  9. Kapitel: Der Trick mit den Delegationen [293]
  10. Kapitel: Die bolschewistische "Gerechtigkeit" [297]


Der bolschewistische Staat

  1. Kapitel: Die Natur des Staates [304]
  2. Kapitel: Die Lage der Arbeiter [308]
  3. Kapitel: Die Lage der Bauern [314]
  4. Kapitel: Die Lage der Funktionäre [322]
  5. Kapitel: Die politische Struktur [326]
  6. Kapitel: Zusammenfassende Übersicht [331]
  7. Kapitel: Die "Leistungen" [334]
  8. Kapitel: Die Konterrevolution [361]

Drittes Buch
DIE KÄMPFE FüR DIE WIRKLICHE SOZIALE REVOLUTION

Vorbemerkung [375]

Kronstadt (1921)

  1. Kapitel: Notiz zur Geografie [377]
  2. Kapitel: Kronstadt vor der Revolution [380]
  3. Kapitel: Kronstadt, Avantgarde der Revolution [382]
  4. Kapitel: Der Kronstädter Aufstand gegen die bolschewistische Herrschaft (März 1921)[392]
  5. Kapitel: Der letzte Akt [455]


[Band III]

Ukraine (1918-1921)

  1. Kapitel: Die Massenbewegung in der Ukraine [475]
  2. Kapitel: Die Bildung der aufständischen "machnowistischen" Armee [495]
  3. Kapitel: Die Offensive Denikins und die endgültige Niederlage [510]
  4. Kapitel: Das Verhalten der Machnowisten in den befreiten Gebieten [556]
  5. Kapitel: Die Wrangel-Offensive - Wrangels Niederlage [586]
  6. Kapitel: Der dritte und letzte Krieg der Bolschewiki gegen die Machnowisten und Anarchisten - Zerschlagung der Aufständischen Armee [597]
  7. Kapitel: Das Schicksal Machnos und einiger seiner Genossen [617]

ANHANG

  • Personenregister [645]
  • Zum Weiterlesen

 

Rezensionen

Die Unsichtbare Revolution

(...) 1947 erschien in Paris das von seinen Freunden [posthum] herausgegebene Hauptwerk Volins: "La Revolution inconnu", in dem der Autor den libertären Charakter der revolutionären Bewegung in Russland beschreibt und dokumentiert. Das Werk ist in drei „Bücher” untergliedert, die sowohl in der französischen Originalausgabe als auch in der zweiten deutschen Neuauflage von 2013 in einem Band erschienen sind.

Das erste Buch beinhaltet „Geburt, Entwicklung und Triumph der Revolution”, und beschreibt die politische Entwicklung in Russland ab 1825, die hin zur Revolution von 1905 führte, in der das Konzept des freien Sowjet seine Geburtsstunde erlebte. Das erste Buch schließt ab mit der Revolution von 1917, die statt in einer vom freiheitlichen Geist getragenen sozialen Revolution in der bolschewistischen Machtergreifung mündete.

Das zweite Buch beinhaltet die Gegenüberstellung von „Bolschewismus und Anarchismus”, in der Volin die zwei gegensätzlichen Konzeptionen der russischen Revolution von 1917 herausarbeitet. Eingehend – und auch unter Schilderung persönlicher Erlebnisse – dokumentiert er in diesem Buch die revolutionären Aktivitäten der libertären Bewegung in Russland vor und nach der Oktoberrevolution. Er beschreibt den Terror, mit dessen Hilfe die kommunistische Partei der Bolschewiki die Macht im Staat eroberte und die freiheitlich-sozialistischen Kräfte der Revolution zunehmend in die Defensive drängte.

Im dritten Buch beschreibt Volin die „Kämpfe für die wirkliche soziale Revolution”, so wie sie im März 1921 im Aufstand der Kronstädter Arbeiter und Soldaten gegen das bolschewistische Regime, aber auch in der libertären Bewegung der Machnowscina in der Ukraine sichtbar wurden. Beide Bewegungen waren stark von der Ideologie und den Konzepten der Anarchisten beeinflusst und strebten die Beseitigung der bolschewistischen Diktatur an, um einer freiheitlich-sozialistischen Entwicklung den Weg zu ebnen. Beide Bewegungen scheiterten und damit scheiterte zugleich auch der ersten Versuch von Anarchisten ihre Theorien in einem größeren gesellschaftlichen Kontext mit den Mitteln der direkten Aktion, der Enteignung und der Arbeiterkontrolle, des Guerillakrieges sowie der Errichtung von freien Kommunen zu realisieren.

(...) Volins Werk [ist] eine der wichtigsten Quellenpublikationen zur Geschichte der libertären Bewegungen in der Russischen Revolution, die sowohl in der bürgerlichen als auch marxistischen Historiografie bislang weitgehend unberücksichtigt geblieben sind oder verfälscht dargestellt wurden.

Die deutsche Erstausgabe des Buches von 1975 war jahrzehntelang vergriffen und selbst antiquarisch nur sehr schwer zu bekommen. Dass das Werk nun wieder erhältlich ist, ist dem jungen in Berlin ansässigen Verlag „Die Buchmacherei” zu verdanken, der mit Förderung der Rosa-Luxemburg-Stiftung (sic!) das Buch auf Grundlage der deutschen Erstausgabe und ergänzt durch eine Einleitung von Roman Danyluk und Philippe Kellermann neu herausgebracht hat. Es ist ein wichtiges Buch, das ich jedem empfehlen möchte, der sich mit der Thematik „Anarchismus und Revolution” am historischen Beispiel der Russischen Revolution intensiver beschäftigen möchte.

Jochen Schmück / Die DadA-Buchempfehlung, November 2013

Kunden, die diesen Titel kauften, haben auch folgende Titel bestellt:

Begegnungen feindlicher Brüder - Band 3

Zum Verhältnis von Anarchismus und Marxismus in der Geschichte der sozialistischen Bewegung
Herausgegeben und eingeleitet von Philippe Kellermann

Münster: Unrast Verlag, 2014. Broschur, 207 Seiten. ISBN: 978-3897715417.

14,00 EUR
inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten
Details1 x 'Begegnungen feindlicher Brüder - Band 3' bestellen
Ethik

Ursprung und Entwicklung der Sitten
Von Peter Kropotkin. Mit einem Vorwort von Michael Schmidt-Salomon.

Frankfurt: Trotzdem bei Alibri, 2013. 334 Seiten, kartoniert. ISBN 978-3865691606.

18,00 EUR
inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten
Details1 x 'Ethik' bestellen
Anarchismus in Lateinamerika

Bonn: Informationsstelle Lateinamerika e.V, ila 354, April 2012, DIN A4, Klammerheftung, 62 Seiten.

5,00 EUR
inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten
Details1 x 'Anarchismus in Lateinamerika' bestellen