Kundengruppe: Gast
Willkommen zurück!
Verlage
Klartext Verlagsgesellschaft
Mehr Artikel »

Die Epoche der Vagabunden

Die Epoche der Vagabunden
Für eine größere Ansicht klicken Sie auf das Vorschaubild
ISBN: 9783898616553
EAN: 9783898616553
Verlag: Klartext Verlagsgesellschaft
29,95 EUR
inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten



  • Details
  • Inhalt

Produktbeschreibung

Die Epoche der Vagabunden
Texte und Bilder 1900-1945
Von Walter Fähnders und Henning Zimpel

Essen: Klartext Verlagsges. Mbh, 2009 (= Schriften des Fritz-Hüser-Instituts; 19). 317 Seiten, zahlr. Abb., ISBN 978-3-89861-655-3

Beschreibung:

Diese Retrospektive dokumentiert eine untergegangene Kultur "von unten" im O-Ton. In einer Fülle von Texten und Zeichnungen wird die Produktivität von Vagabunden und von Vagabundinnen während der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts deutlich in ihren Aufrufen, Manifesten, Gedichten, Erzählungen, Reportagen, Reiseskizzen, Bildern und Zeichnungen. Die Vagabunden blicken aus der Außenseiterperspektive auf soziale Realitäten und entwerfen auch Alternativen. Es ist ein Pendeln zwischen Reflexion und Widerstand, Arbeitslosigkeit und Arbeitsverweigerung, zwischen Entwurzelung und Aufbruch, Isolation und Freiheit, das bis zur Übernahme anarchistischer Positionen reicht. Mit dem Bild des dumm-fröhlichen, rotnasigen Tippelbruders haben sie nichts gemein. So wird die Vagabondage als Gegenkultur innerhalb der Moderne, mit dem Höhepunkt Ende der Zwanziger Jahre, in ihrer geschichtlichen Einzigartigkeit greifbar.

Mit Texten und Bildern u.a. von Gerhart Bettermann, Karl Heinz Bodensiek, Hans Bönnighausen, Albert Daudistel, Heinz Elmann (d.i. Paul Heinzelmann), Anni Geiger-Gog, Rudolf Geist, Georg K. Glaser, Gregor Gog, Maxim Gorki, Oskar Maria Graf, Jakob Haringer, Peter Hille, Kurt Huhn, Gertrud Kolmar, Theodor Kramer, Else Lasker-Schüler, Heinrich Lersch, Sepp Mahler, Jo Mihaly, Erich Mühsam, Hans Ostwald, Alfons Paquet, Hans Reiser, Max Renner, Karl Schnog, Hugo Sonnenschein (Sonka), Artur Streiter, Emil Szittya, Jesse Thoor, Hans Tombrock sowie von anonym gebliebenen Vagabunden.

Nicht wenige dieser Texte und Bilder werden hier erstmals veröffentlicht, viele sind seit ihrem Erscheinen nie wieder nachgeduckt worden.

Inhalt

Walter Fahnders: Die Epoche der Vagabunden. Einleitung

AUFTAKT

  • Artur Streiter: Traum eines Vagabunden [27]
  • Artur Streiter: Landkarte [29]

VAGABUND, VAGABUNDIN

  • Oskar Maria Graf: Vagabunden [33]
  • Theodor Kramer: Vagabund [37]
  • Else Lasker-Schüler: Vagabunden [39]
  • Hans Tombrock: Vagabund mit Kreuz [40]
  • Gertrud Kolmar: Die Landstreicherin [41]
  • Theodor Kramer: Die Landstreicherin
  • Um die Ziegelwerke [42]
  • Tod [43]
  • Hugo Sonnenschein: Vagabunden [44]
  • Hans Reiser: Vagabund [45]
  • Sepp Mahler: Vagabund im Heu [46]
  • Kurt Huhn: Im Vagabundenwald [47]
  • Arnold Waldwagner: Landstreicherlied [48]
  • Jesse Thoor: Lumpencredo [49]

UNTERWEGS

  • Jo Mihaly: Bekenntnis [53]
  • Jesse Thoor: 1. Ruf [54]
  • John Uhl: Landschaft [55]
  • Hans Ostwald: Ausmarsch [56]
  • KarlSchnog: Tippelbrüder [60]
  • Friedrich Wobst: Tippelbrüder [61]
  • Jo Mihaly: Bettel-Song [62]
  • Jesse Thoor: Rede von den fahrenden Freunden [64]
  • Gerhart Bettermann: Planenwagen [65]
  • Mitgeteilt von Artur Streiter: Die zünftigen Gesellen [66]
  • Mitgeteilt von Gustav Brügel: Morgenrot [67]
  • Sepp Mahler: Am Straßengraben [68]
  • Anni Geiger-Gog: Heimzu [69]
  • Hans Tombrock: Wanderer [72]
  • Karl Roltsch: Von unterwegs - Sozialpolitische Erfahrungen eines akademischen Tippelfreiwilligen [73]
  • Jesse Thoor: Wolfsonett (- im Februar 1944) [86]
  • Emil Szittya: Arme Sehnsüchtler [87]
  • Albert Daudistel: Via arena Nr. 34, das Logierhaus der Globetrotter in Mailand [89]
  • Hans Tombrock: Vagabund mit Gepäck [93]
  • Heinz Kuttner: Paris [94]
  • Desertus: Montparnasse [99]
  • Emil Szittya: Wien, Mailand, Brüssel [101]
  • Von früheren Orientkunden mitgeteilt: Die Orientkunden [103]
  • Willi Hammelrath: Sturm in der Wüste [107]
  • Bill Cermak/Wildulf: Von unterwegs [112]
  • Max Renner: "Wer einen weiten Weg gehen muß, kennt keine Grenze" [113]

LEBENSLÄUFE, TYPEN, PROFILE

  • Hugo Sonnenschein: Curriculum Vitae [117]
  • Jesse Thoor: Im Winde [118]
  • Artur Streiter: Wanderer im Herbst [119]
  • Emil Szittya: Ich [120]
  • Hugo Sonnenschein: Wie oft wurde ich [122]
  • Artur Streiter: Republikanisches Stilleben [123]
  • Desertus: Wie ich Mensch wurde [124]
  • Heinrich Lersch: Drei aus der 100000-Armee [130]
  • Hans Tombrock: Zug der Heimatlosen [135]
  • Artur Streiter: Schicksal [136]
  • Joachim Rügheimer: Als Landstreicher durch Deutschland [138]
  • Jo Mihaly: Gesicht am Wege [140]
  • A. Schneble: Momente aus dem weiblichen Vagantenleben [145]
  • Hans Kreutzberger: Heimatlose Liebe [149]
  • Hans Ostwald: Beschreibung der berühmtesten Orientkunden und Erklärung der Spitznamen [150]
  • Heinz Elmann: Der Vagabund Villon [155]

REFLEXION UND WIDERSTAND

  • Erich Mühsam: Ich bin ein Pilger [159]
  • Jakob Haringer: Schwermut [160]
  • Artur Streiter: Selbstporträt [161]
  • Hugo Sonnenschein: Mir gehört [162]
  • Peter Hille: Der Höhenstrolch [163]
  • Jakob Haringer: die Sonne schimmert rötlich Dir durchs Haar [164]
  • Artur Streiter: Kunde, hab acht [165]
  • Hugo Sonnenschein: Gegen alle Hunde [166]
  • Hans Tombrock: Der ewige Bruder [167]
  • Erich Mühsam: Im Bruch [168]
  • Erich Mühsam: Boheme [169]
  • Emil Szittya: Zwischen heruntergekommenen Menschen [174]
  • Artur Streiter: Der Vagabund. Versuch einer Psychologie seines Seins [175]
  • Fix: Ohne Titel [178]
  • Hans Tombrock: Kunden - ich möchte Euch was sagen! [179]
  • Sonka: Terrhan oder Der Traum von meiner Erde [185]
  • Jakob Haringer: macht nichts [189]
  • Jakob Haringer: Der tote Kalender [190]
  • Hans Kreutzberger: Müde [192]
  • Hugo Sonnenschein: Dithyramb der Distanzen [193]
  • Hugo Sonnenschein: Lied der Hammer [195]
  • Hans Reiser: Ihr! [196]
  • Karl Heinz Bodensiek: Nacht in der Zelle [198]
  • Alfons Paquet: Liebe Kumpels! [199]
  • Georg Glaser: Die deutschen "Verwahrlosten" [201]

BRUDERSCHAFT DER VAGABUNDEN

  • Polizeipräsidium Stuttgart/Landeskriminalamt: Das Vagabundentreffen in Stuttgart [207]
  • Jo Mihaly: Uferbank [213]
  • Jo Mihaly: Im Winkel [214]
  • Was will die Brüderschaft der Vagabunden? [215]
  • Gregor Gog: Was will die Bruderschaft der Vagabunden? [217]
  • Hans Tombrock: Landstraße - Kunden - Vagabunden [225]
  • Rudolf Geist: Der Kunde als revolutionärer Agitator [230]
  • Sonka: Ein "Weltbund der Vagabunden" [239]
  • Gregor Gog: Die Landstraße auf dem Weg der Organisation [241]
  • Hans Bönnighausen: Landstraße [248]
  • Alexander Sagorski: Wir fordern [204]
  • Maxim Gorki: An die Vagabunden Deutschlands und der anderen Länder [249]
  • Hans Bönnighausen: Linolschnitt [252]

RÜCKBLICK

  • Emil Szittya: Ich bitte um ein Eintrittsbillet oder Haben Sie schon einmal Hunger gehabt? [ 255]

ANHANG

  • Henning Zimpel: Bibliographie der Zeitschrift "Der Kunde" und "Der Vagabund" (1927-1931) [273]
  • Kommentar zu den Texten und Bildern [293]
  • Nachweise [317]