Kundengruppe: Gast
Willkommen zurück!
Verlage
Kramer
Mehr Artikel »
[ANTIQUARISCHES ANGEBOT]

Die revolutionären Aktionen des italienischen Proletariats und die Rolle

Die revolutionären Aktionen des italienischen Proletariats und die Rolle
Für eine größere Ansicht klicken Sie auf das Vorschaubild
ISBN: 9783879560127
EAN: 9783879560127
Verlag: Kramer
Mehr Artikel von: Kramer
14,80 EUR
inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten



  • Details
  • Inhalt
  • Kunden-Tipp

Produktbeschreibung

Die revolutionären Aktionen des italienischen Proletariats und die Rolle Errico Malatestas
Von Max Nettlau. Mit einer Einleitung von F. Amilié.

Berlin: Karin Kramer Verlag, 1973; erweiterter Reprint des Originals (Berlin: 1922). Kartoniert, 32+177 Seiten. ISBN 978-3879560127. Gebraucht: Gut erhaltenes Exemplar. Papier altersbedingt nachgedunkelt.

Beschreibung:

"Die vorliegende Biographie Errico Malatestas von Max Nettlau, dem Historiker der anarchistischen, syndikalistischen und anarcho-syndikalistischen Bewegung, erschien erstmals 1922 unter dem Titel: "Errico Malatesta - Das Leben eines Anarchisten". Grund der Neuauflage des Buches - nach genau fünfzig Jahren - ist u. a. das ständig wachsende Interesse großer Teile der heutigen Linken an den Klassenkämpfen und Widerstandsbewegungen, die unabhängig von der "offiziellen" Arbeiterbewegung stattgefunden haben.

Die "Geschichte der Arbeiterbewegung", unendlich oft glorifiziert, verfälscht, nur interpretiert und dargestellt an der "organisierten" Arbeiterbewegung, ist - nicht nur heute - zum Trainingsfeld dogmatischer Historiker, parteilicher Geschichtsfälscher geworden. Somit soll die Neuauflage der Biographie Malatestas auch eine Korrektur an dem Geschichtsverständnis jener bedeuten, denen die unzähligen Rebellionen, Aufstände und Widerstandsbewegungen außerhalb der Arbeiterbewegung noch unbekannt sind. Nettlau beschreibt einen Teil der Arbeiter-, Bauern und Lumpenproletarierbewegung, die bis heute nahezu unbekannt geblieben ist. Er stellt klar, daß "Klassen"-Kämpfe nicht das Privileg des Proletariats waren, begeht nicht den Irrtum, das Proletariat als heilsgeschichtliche Potenz aufzufassen. "

Aus der Einleitung von F. Amilié (1973)

Inhalt

Einleitung von F. Amiié (d.i. Bernd Kramer) [7]

  • Gewalt [8]
  • Staat [12]
  • Revolutionäres Subjekt [19]
  • Der Anarchismus [24]
  • Selbstbestimmung [25]
  • Praxis - Organisation - Kämpfe [28]

Max Nettlau:
Die revolutionären Aktionen des italienischen Proletariats und die Rolle Errico Malatestas

  1. Malatestas erste Jugend in Santa Maria Capua Veterc (1853-1870) [3]
  2. Die Anfänge des italienischen Sozialismus und Bakunins Tätigkeit in Italien bis zum Jahr 1867 [13]
  3. Der Sozialismus in Neapel von 1867 bis 1870 [22]
  4. Malatesta und die Internationale in Neapel, Frühjahr 1871 bis Sommer 1872 [25]
  5. Bakunin und Mazzini; die italienische Internationale von 1871 bis zum August 1872 (Konferenz von Rimini) [30]
  6. Malatestas erstes Zusammentreffen mit Bakunin im September 1872 (Zürich und St. Imier) [37]
  7. Die italienische Internationale im Jahre 1873; der Kongreß von Bologna; Bakunin und Cafiero [44]
  8. Die Insurrektion von 1874; Malatesta in Castel del Monte. Apulien (August 1874) [50]
  9. Der Prozeß von Trani und andere Vorgänge vom August 1874 bis zum Sommer 1876 [57]
  10. Die Kongresse von Florenz und Bern (Oktober 1876); der kommunistische Anarchismus [64]
  11. Die Insurrektion von Benevento im April 1877 [70]
  12. Die ersten zwei Jahre des Exils (Aegypten, Schweiz, Frankreich, Belgien. Herbst Î878 bis März 1881) [75]
  13. Erstes Londoner Exil, März 1881 bis Frühjahr 1883 [84]
  14. Malatesta in Florenz, 1883-1884 (La Questione sociale); südamerikanisches Exil, 1885-1889 [90]
  15. Malatesta in Nizza .ind in London (L' Associazione, 1889-1890); zweites Londoner Exil, Herbst 1889 bis Anfang 1897 [97]
  16. Ancona (L'Agitazione, 1897-1898); Gefängnis, Dcportierung auf eine Insel, Flucht; amerikanische Reise; drittes Londoner Exil, Frühjahr 1900 bis zum Frühjahr 1913 [118]
  17. Ancona (Volonta, 1913-1914); die Revolte in der Romagna un.l in Ancona, Juni 1914. Viertes Londoner Exil, Sommer 1914 bis Ende 1919; der Krieg [133]
  18. Rückkehr nach Italien (Ende 1919). Malatesta und die Umanità Nova (Mailand), 1920 [146]
  19. Malatestas Tätigkeit in Italien vom Januar bis Oktober 1920 [159]
  20. Malatestas Verhaftung (Oktober 1920), Gefängnis und Prozeß (Juli 1921). Die zweite Umanità Nova (Rom. seit 1921). Seine gegenwärtige Tätigkeit. Schluß [167]

Kunden, die diesen Titel kauften, haben auch folgende Titel bestellt:

Unter dem Pflaster liegt der Strand - Band 16

Herausgegeben von Hans Peter Duerr und Bernd Kramer

Berlin: Karin Kramer Verlag, 2013. Paperback, 177 Seiten. ISBN 978-3879563739. Hinweis: Dieser Band ist auch als Tei der kompletten 16bändigen Gesamtausgabe als Sammlerausgabe erhältlich!

 

18,00 EUR
inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten
Details1 x 'Unter dem Pflaster liegt der Strand - Band 16' bestellen
Der Ziegelbrenner

Herausgeber und Schriftleitung: Ret Marut

Faksimiledruck, herausgegeben von Max Schmid, mit einem Nachwort von Rolf Recknagel.

Berlin: Verlag Klaus Guhl, 1976 (= Bibliothek literarischer Neudrucke). Reprint aller Ausgaben des Originals (München, September 1917- Dezember 1921, 13 Hefte, 40 Nummern)., Broschur, ohne durchlaufende Paginierung. [Sammlerhinweis: Aus der Restauflage des Verlages, nur noch wenige Exemplare!]

20,50 EUR
inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten
Details1 x 'Der Ziegelbrenner' bestellen