Kundengruppe: Gast
Willkommen zurück!
Verlage
Edition Nautilus
Mehr Artikel »

Erich Mühsam – Eine Biographie

Erich Mühsam – Eine Biographie
Für eine größere Ansicht klicken Sie auf das Vorschaubild
ISBN: 9783894845704
EAN: 9783894845704
Verlag: Edition Nautilus
Mehr Artikel von: Edition Nautilus
19,80 EUR
inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten



  • Details
  • Inhalt

Produktbeschreibung

Erich Mühsam – Eine Biographie
Von Chris Hirte. Herausgegeben und mit einem Vorwort versehen von Stephan Kindynos.

Freiburg: AHRIMAN-Verlag, 2009. Kartoniert,344 Seiten, 70 Abbildungen. Mit Zeittafel, Personenregister und Literaturverzeichnis. ISBN 978-3894845704.

Beschreibung:

Erich Mühsam war ein Dichter, ein Gestalter von Sprache und »längeren Gedankenspielen«; als solcher konnte er eine Kraft entwickeln, die ihm in der rationalen Sphäre der Gesellschaftsanalyse und -gestaltung versagt blieb.

»Sich fügen heißt lügen« zitiert eine Zeile aus einem Gedicht, das er in bayrischer Haft 1919 geschrieben hat, und diese darf sicherlich zugleich als Maxime für sein Leben gelten. Mühsam war bekennender Anarchist, und die Quelle vor allem für das literarische Werk entstammte seiner moralischen Stärke und Unbestechlichkeit. Chris Hirte hat es unternommen, Leben und Werk dieses ermordeten Dichters nachzuzeichnen.

1985 erstmalig in der DDR erschienen, steht diese Biographie in der hier vorliegenden Neuauflage am Anfang der neuen Reihe »Aus dem besseren Deutschland«. Erich Mühsams Leben und Werk ist stellvertretend für dieses bessere Deutschland bzw. dessen geistigen und politischen Repräsentanten aus jener Zeit, in der noch die Weichen gestellt werden konnten.

Inhalt

Zu dieser Reihe [ix]
Vorwort des Herausgebers [xiii]
Einleitung [1]

  1. Wen der Herr liebt, den züchtigt er [7]
  2. Wer hat Angst vor Direktor Wulicke? [24]
  3. Die Geburt des Dichters [44]
  4. Durch Absonderung 20r Gemeinschaft [59]
  5. Anarchie oder Die Phantasie an die Macht! [88]
  6. Vulkan Deutschland [112]
  7. Das Weltende und ein neuer Anfang [150]
  8. Alle Macht den Räten! [176]
  9. Die Revolution geht weiter [205]
  10. Seenot [243]
  11. Menetekel [277]
  12. Das Martyrium [300]

Zeittafel [313]

Personenregister [320]
Literaturverzeichnis [325]