Mit der Nutzung unseres Shops erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.  Mehr Informationen
Einverstanden
aLibro - Fachbuchhandlung für Anarchie & Anarchismus
Autorenbuchhandlung des DadAWeb

Anarchismus, Marxismus, Emanzipation

Anarchismus, Marxismus, Emanzipation
Für eine größere Ansicht klicken Sie auf das Vorschaubild
ISBN: 978-3-00-037820-1
GTIN/EAN: 9783000378201
Verlage: Die Buchmacherei
Mehr Titel von: Die Buchmacherei
10,00 EUR
inkl. 5 % MwSt. zzgl. Versandkosten


Anarchismus, Marxismus, Emanzipation
Von Philippe Kellermann

Berlin: Die Buchmacherei, 2012. Broschur, 165 Seiten. ISBN: 978-3000378201.

Beschreibung:

Die Geschichte der letzten hundertfünfzig Jahre lässt sich von keiner der verschiedenen sozialistischen Bewegungen als Er­folgsgeschichte reklamieren: Sozialdemokratisch-reformisti­sche Versumpfung im Bestehenden, zumeist nur kurzfristig gelungene anarchistische Aufbrüche und schließlich – alles überschattend – massenhafte Gewalt im so genannten Real­sozialismus. Es gilt, sich dieser Vergangenheit zu stellen, um für mögliche Gefahren sozialistischer Politik zu sensibilisieren und alte innersozialistische Konflikte und deren mögliche Ak­tualität zu beleuchten und zu verhandeln.

In ausführlichen Gesprächen diskutiert Philippe Kellermann deshalb mit Bini Adamczak, Jochen Gester, Joachim Hirsch, Gerhard Hanloser und Hendrik Wallat über Anarchismus, Marxismus, Emanzipation.

  • Philippe Kellermann: Vorwort [7]
  • Bini Adamczak: Dekonstruktion von Anarchismus und Kommunismus [11]
  • Jochen Gester: Der schwierige Prozess von Selbstermächtigung und Selbstorganisation [43]
  • Gerhard Hanloser: Soziale Befreiung und die Schwierigkeit mit der Notwendigkeit [71]
  • Joachim Hirsch: Vereinfachte Emanzipationskonzepte der Vergangenheit hinter sich lassen [105]
  • Hendrik Walkt: Auf dem Weg zur Freiheit des Nichtidentischen [129]