Kundengruppe: Gast
Willkommen zurück!
Verlage
Libertad
Mehr Artikel »

Johann Most

Johann Most
Für eine größere Ansicht klicken Sie auf das Vorschaubild
ISBN: 9783922226222
EAN: 9783922226222
Verlag: Libertad
Mehr Artikel von: Libertad
30,00 EUR
inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten



  • Details
  • Inhalt
  • Kunden-Tipp

Produktbeschreibung

Johann Most
Das Leben eines Rebellen

Von Rudolf Rocker

Hrsg. von Jochen Schmück, Bibliographie von Heiner Becker und Jochen Schmück.
Berlin: Libertad 1994 (= Archiv für Sozial- und Kulturgeschichte; 6). Erweiterter Reprint der Originalausgabe (Berlin 1924/1925); Vorwort von Alexander Berkman; Auswahlbibliographie; Bilddokumentation. Gebundene Ausgabe: 496, XVI Seiten, Großformat; Hardcover u. Lesebändchen. ISBN 978-3922226222

Kurzbeschreibung:

Über den biographischen Rahmen hinaus gibt Rocker einen fesselnden Einblick in die Entstehungs- und Frühgeschichte der anarchistischen Bewegung in Deutschland. Seine Arbeit, die im Einklang mit der Biographie Mosts auch eingehend auf die sozialistische, sozialrevolutionäre und anarchistische Bewegung zahlreicher anderer Länder eingeht, gehört neben den Werken Nettlaus zu den Standardwerken des deutschsprachigen Anarchismus.

Inhalt

Vorworte von Alexander Berkman und dem Verfasser

I. Kinderjahre

  • Lehrzeit
  • Wanderschaft
  • Most wird Sozialist

II. In Österreich

  • Die Arbeiterbewegung
  • Als Hochverräter verurteilt
  • Ausgewiesen

III. Mosts propagandistische Tätigkeit in Deutschland

  • Im Deutschen Reichstag
  • Die Bastille am Plötzensee
  • Im Sturm und Drang

IV. Das Auftreten von Eugen Dühring

  • Mosts letzte Periode in Deutschland
  • Die Attentate von Hödel und Nobeling
  • Das Sozialistengesetz
  • Most geht nach London

V. Die Gründung der "Freiheit"

  • Kampf der Führer [Bebel, Liebknecht u.a.] gegen Most
  • Bruch mit der Sozialdemokratie
  • Exkommuniziert

VI. Beziehungen mit Marx und Engels

  • John Neve
  • Die geheimen Gruppenorganisationen
  • Der Prozeß Dave und Genossen

VII. Die Pioniere der anarchistischen Bewegung in Deutschland [Werner, Reinsdorf u. Rinke]

  • Emil Werner und die Jura-Föderation
  • Die Berner Arbeiter-Zeitung
  • Die erste Propaganda in Deutschland

VIII. Most verurteilt in England

  • Der Internationale Kongreß in London
  • Die Setzer der "Freiheit" hinter Schloß und Riegel
  • Die "Freiheit" erscheint in der Schweiz

IX. Most in Amerika

  • Anfänge der amerikanischen Arbeiterbewegung
  • Der Zusammenschluß der Revolutionäre
  • Die Pittsburger Prinzipienerklärung

X. Die Bewegung für den Achtstundentag

  • Most und die Bewaffnungsfrage
  • Amerikanische Freiheit
  • Die Hölle von Blackwell Island

XI. Die sozialrevolutionäre Bewegung in Österreich

  • Der Merstallinger-Prozeß
  • Die Attentate in Wien
  • Ausnahmegesetz
  • Niedergang der radikalen Bewegung

XII. Revolutionäre Wetterzeichen in Deutschland

  • August Reinsdorf und die Niederwald-Verschwörung
  • Der große Hochverrats-Prozeß
  • Die Hinrichtung des Polizeirats Rumpf

XIII. Innere Wirren

  • Der Kampf gegen Peukert und Dave
  • Die Spaltung
  • Die Gruppe Autonomie
  • Aufschwung der sozialistischen Bewegung in England

XIV. Theodor Reuß

  • Peukert reist mit Reuß nach Belgien
  • Die Verhaftung von John Neve
  • Die Folgen
  • Peukert verläßt London

XV. John Neve vor dem Reichsgericht

  • Lebendig begraben
  • Niedergang der Londoner Bewegung
  • Benjamin Tucker gegen Most und die "Freiheit"
  • Der Bruch mit Justus Schwab

XVI. Der Generalstreik für den Achtstundentag

  • Die Ereignisse zu Chicago [1. Mai; Haymarket-Massaker]
  • Die Hetze gegen Most
  • Der große Anarchisten-Prozeß
  • Zwischen Galgen und Zuchthaus
  • Der Justizmord
  • Most abermals verurteilt

XVII. Allerhand Spitzel

  • Abermals im Zuchthaus
  • Peukert in Amerika
  • Neue Kämpfe
  • Der Streik von Homestead
  • Das Attentat von Alexander Berkman
  • Attentats-Reflexionen
  • Ein Schandurteil

XVIII. Ein Jahr der Verfolgungen

  • Nold und Bauer vor dem Gericht
  • Emma Goldman verurteilt
  • Die anarchistische Beddwegung in Amerika in den 90er Jahren
  • Die "Freiheit" in Buffalo
  • Zwanzig Jahre Kampf

XIX. Most und die Gewerkschaftsbewegung

  • Der Syndikalismus
  • Begrüßung mit Peter Kropotkin
  • Leon Czolgocz erschießt den Präsidenten McKinley
  • Die Jagd auf Anarchisten
  • Roosevelts Botschaft an den Senat
  • Most abermals verurteilt

XX. Das 25jährige Jubiläum der "Freiheit"

  • Das Blatt und seine Mitarbeiter
  • Die Sorgen der letzten Jahre
  • Mosts Tod
  • Das Ende der "Freiheit"

Schlußbetrachtungen

ANHANG

  • Nachtrag von 1925 mit ergänzenden bzw. korrigierenden Anmerkungen zu den Kapiteln II-VIII., XI-XIII, XV, XVII, XVIII, XX.-I.
  • Erweiterung von 1989: Bibliographie der Primär- und Sekundärliteratur. Eine Auswahl von Heiner Becker und Jochen Schmück.

Kunden, die diesen Titel kauften, haben auch folgende Titel bestellt:

Missratene Söhne

Anarchismus und Sprachkritik im Fin de Siècle

Göttingen: Vandenhoeck & Ruprecht, 2015 (=Schriften des Simon-Dubnow-Instituts; Bd. 023 ). Gebunden, 390 Seiten. ISBN 978-3525370377.

70,00 EUR
inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten
Details1 x 'Missratene Söhne' bestellen
Der Libertäre Atlantik

Unsere Heimat ist die ganze Welt
Die Entwicklung der Arbeiterbewegungen Südamerikas zur Zeit der europäischen Massenmigration als Teil der Kulturgeschichte des Internationalen Proletariats.
Von Tim Wätzold

Hamburg: verlag barrikade (Wissenschaftliche Reihe; 1), 2015. Broschur, 357 Seiten. ISBN 978-3921404041.

24,80 EUR
inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten
Details1 x 'Der Libertäre Atlantik' bestellen
Quer denken, gerade leben

Erinnerungen an mein Leben und an Luis Andrés Edo
Von Doris Ensinger

Hamburg: verlag barrikade, 2015. Broschur, 420 Seiten. ISBN 978-3921404010.

20,00 EUR
inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten
Details1 x 'Quer denken, gerade leben' bestellen