Kundengruppe: Gast
Willkommen zurück!
Verlage
Verlag Edition AV
Mehr Artikel »

Anarchismus in Deutschland 1945 - 1960

Anarchismus in Deutschland 1945 - 1960
Für eine größere Ansicht klicken Sie auf das Vorschaubild
Art.Nr.: 9783868411195
ISBN/EAN: 9783868411195
Verlag: Verlag Edition AV
Mehr Artikel von: Verlag Edition AV
24,50 EUR
inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten



  • Details
  • Inhalt

Produktbeschreibung

Anarchismus in Deutschland 1945-1960
Die Föderation Freiheitlicher Sozialisten
Von Hans Jürgen Degen

Lich: Verlag Edition AV, 2015 (2. überarb. u. erw. Aufl.). Broschur, 523 Seiten. ISBN 978-3868411195.

Beschreibung:

Die vorliegende Untersuchung beschränkt sich weitgehend auf die Organisationsgeschichte der bedeutendsten libertären Organisation nach 1945: die anarcho-syndikalistische „Föderation freiheitlicher Sozialisten“ (FFS). Primär hat sie also nicht das Ziel der Herausarbeitung ihrer ideologischen Position.

Bewusst wird in dieser Arbeit auch auf Definitionen von Anarchismus, Anarcho-Syndikalismus etc. verzichtet. Die wahlweise verwendeten Termini Anarchisten, freiheitliche Sozialisten, Libertäre, Anarcho-Syndikalisten, wie auch Anarchismus, freiheitlicher Sozialismus, Anarcho-Syndikalismus ergaben sich aus dem Selbstverständnis der Agierenden: Sie wandten diese Termini nach Belieben an bzw. identifizierten sich mit diesen. Diese Arbeit spart die Vorgeschichte der FFS, also die der anarcho-syndikalistischen FAUD aus.

Der/die Leser/in wird unschwer im Text immer wieder auf Assoziationen zur Geschichte des (deutschen) Anarcho-Syndikalismus stoßen. Damit werden die Verbindungslinien zum historischen und ideologischen Ursprung der FFS gezogen. Die FFS war ein Teilaspekt der Geschichte des deutschen Nachkriegsanarchismus. Diese Untersuchung zeigt, dass die Anarchismusforschung für diesen Zeitraum, noch ziemlich am Anfang steht.

Inhalt

Abkürzungsverzeichnis

Vorbemerkung [15]

Einleitung [19]

1. Politisch-gesellschaftlicher Ausgangspunkt 1945-1949 [23]
"Stunde Null" - Zur Politik der Siegermächte - Entnazifizierung und Demokratisierung - Kalter Krieg - Marshall-Plan - Währungsreform - Grundgesetz und BRD-Gründung]

2. Zur geistigen Situation der"Linken" nach 1945 [31]
Die sozialistische Diskussion

3. Zur Situation der Anarchisten nach 1945 [38]
Geistiger Umbruch - Reorganisation des deutschen Anarchismus - Versuche der Einflußnahme aus dem Ausland: Schweiz: "Arbeitsgemeinschaft freiheitlicher Sozialisten" - Frankreich: FAF und CRIA - Schweden: Helmut Rüdiger - Brasilien: Friedrich Kniestedt - Indirekte Einflußnahme aus dem Ausland/Intemationale materielle Solidarität: Brasilien, Schweden, USA, Schweiz, Kuba

4. Erste organisatorische Gehversuche der Libertären [59]
"Bund freiheitlicher Sozialisten" (Wuppertal) - "Syndikalistische Partei" (Duisburg) - "Interessengemeinschaft Freiheitlicher Sozialisten" (Freiburg) - "Freiheitliche Sozialisten "/"Freiheitliche Bücherfreunde" (Freiburg) - "Bund Herrschaftloser Sozialisten (Anarchisten)"/"Neutrale Autonome Föderation, Stadt und Landkreis Regensburg"/,"Anarcho-Syndikalistische Freie Föderation" (Bach b. Regensburg)

5. "Föderation freiheitlicher Sozialisten Deutschlands" (FFSD/FFS) [66]
Initiative von Alfred und Gretel Leinau - Ostertagung 1947 - Pfingstkongreß 1947: FFS-Gründung, FAUD oder nicht FAUD?]
- Entwicklung und Konkretisierung der FFS-Programmatik - Organisatorischer Aufbau der FFS: Ortsföderation und BIST, RIST und GK - Problem der der Lizensierung - Weitere organisatorische Entwicklung der FFS - Zur Funktion der Organisation - Zur Funktion der "Funktionäre": Alfred und Gretel Leinau - Zur Situation der FFS- Mitglieder - Mitgliederstruktur und -zahl - Finanzierung der FFS

6. Exkurs:"Zur Betrachtung der Lage in Deutschland" von Rudolf Rocker [108]

7. Die FFS-"ldeologie" [123]
Ideologische Positionen in der FFS: Alfred Leinau, Georg Hepp, Heinrich Bergmann, Fritz Linow, Heinrich Drewes, Helmut Rüdiger

8. FFS-Zeitschrift "Die Internationale" [152]
"Die Internationale" als Organ der FFS: Gründung und Entwicklung - Funktion der "Internationale" - "Die Internationale" und ihre Diskussion zu den Zeitproblemen: Anti-Faschismus, Anti-Militarismus, Anti-Kommunismus, Verhältnis zum Staat, Anti-Parlamentarismus, Zentralismus oder Föderalismus?, Anti- Kapitalismus, Gewerkschaftsdiskussion, Direkte Aktion und Generalstreik, Eine neue sozialistische Gesellschaft

9. FFS-Öffentlichkeitsarbeit und Zukunftspläne [198]
"Die heimatlose Linke" und die FFS - FFS-Zukunftspläne

10. Exkurs:"Vom Anarchosyndikalismus zum Marxismus-Leninismus"? Freiheitliche Sozialisten in der SBZ/DDR [204]

11. Anarcho-Syndikalisten und ihre Tätigkeiten in Fremdorganisationen und -Bewegungen [227]
In den Gewerkschaften - In der Kommunalpolitik - "Unabhängige Sozialisten - Parteilos" - In den Parteien: KPD, SPD, RSF - FFS- Kooperationen: WN, Friedensorganisationen, Europabewegungen, "Weltbürger", "Weltstaat-Liga", Freidenker, Freireligiöse, Verschiedene

12. Unterorganisationen der FFS [285]
"Föderation freiheitlicher Jung-Sozialisten" (FFJS): Gründung, Entwicklung, Programmatik - "Gilde freiheitlicher Bücherfreunde" (GfB): GfB-Gründung, Organisationsentwicklung, Konzeption und Funktion, Öffentlichkeits- arbeit, GfB-Literatur, Finanzierung der GfB, Verhältnis GfB-Verlag DFG-FFS, Ende der GfB

13. Exkurs: "Die Entscheidung des Abendlandes" von Rudolf Rocker [304]

14. Verlag Die Freie Gesellschaft [310]
Vorspiel: Kulturaufbau-Verlag - Verlag DFG: Gründung, Finanzierung, Buchpläne des Verlages, Linow-Ms.: "Die deutsche Situation und der Sozialismus", Linow-Ms.: "Weg in die Freiheit", "Rocker-Publikations-Komitee", Buchpläne, DFG-Buchproduktion: Rocker: "Der Leidensweg von Zensl Mühsam", R. Rocker: "Absolutistische Gedankengänge im Sozialismus", "Gustav Landauer. Worte der Würdigung", "Tagebuch eines Namenlosen", R. Rocker: "Heinrich Heine. Ein deutscher Dichter als Prophet", Augustin Souchy: "Nacht über Spanien. Bürgerkrieg und Revolution in Spanien" - Weitere Entwicklung des Verlages - R. Rocker: "Milly Witkop-Rocker", Evert Arvidsson: "Der freiheitliche Syndikalismus im Wohlfahrtsstaat" - Verlag DFG: Vertrieb der Verlagsprodukte - Verlag DFG-Verlagsbuchhandlung - Verlag DFG Ende

15. Die Zeitschrift"Die Freie Gesellschaft" (DFG) [338]
Von der "Internationale" zur DFG - Zeitung oder Zeitschrift? - DFG-Gründung - DFG-Konzeption - DFG-Finanzierung, Auslandsfinanzierung - Funktion, Charakterisierung von DFG - Verhältnis DFG-FFS - Zur Redaktionspolitik von F. Linow - Druckerei, Auflage, Werbung und Vertrieb von DFG - DFG: Echo und Kritik - DFG-Ende

16. Richtungen und "Opposition" in der FFS [372]
DFG als Katalysator unterschiedlicher theoretischer Positionen in der FFS - Verschiedenen Strömungen - FFS-Ortsföderation Duisburg und die GK - FFS-Ortsföderation Wuppertal und die GK - Ringen um Konsens - Theodor Bennek: Initiative "Vereinigung freier Gewerkschaften Deutschlands (Freie Arbeiter Union Deutschlands; VfGD):" Benneks Konzept, "Entwurf: Programmatische Grundlage der VfGD (FAUD)", "Aufruf an die Arbeiter u. Angestellten der Bundesrepublik" - Reaktion auf die Bennek-Initiative

17. Die FFS und ihre Beziehungen zu den anarchistischen Organisationen in Deutschland [393]
"Internationale Bakunin-Gruppe"/"Spartakusbund" - "Kulturföderation Freier Sozialisten und Antimilitaristen": Kultur- föderations- Gründung und -"Ideologie", Organisationsentwicklung, "Der Freie Sozialist", Kulturföderation und FFS] - "Kommunisten-Anarchisten" "Unabhängige Arbeiter-Union" (UAU): Von der "Mülheimer Gruppe" zur UAU, UAU-"Ideologie", Organisationsentwicklung - UAU und FFS - Ende der UAU -1949: Düsseldorfer Konferenz der Libertären

18. Exkurs:"Wege zur Freiheit" von Peter Brandt [439]

19. Die FFS und die "Internationale Arbeiter-Assoziation" (IAA) [446]

20. Das Ende der FFS. Nachwehen und Ausläufer [456]

ANHANG:

  • Anhang 1: Prinzipienerklärung der FFS [469]
  • Anhang II: FFS-Ortsföderationen und Stützpunkte mit ihren Mitgliedern [470]
  • Anhang III: Dokumente [475]
Quellen- und Literaturverzeichnis [498]

Personenverzeichnis [516]