Lasst uns die Schwerter ziehen, damit die Kette bricht ...


ISBN: 9783879562015


"...laßt uns die Schwerter ziehen, damit die Kette bricht..."
Michael Bakunin, Richard Wagner und andere während der Dresdner Mai-Revolution 1849

Von Bernd Kramer

Berlin: Karin Kramer Verlag, 1999, 255 Seiten , mit zahlreichen Abbildungen und einer Karte.

Im Mai 2009 jährte sich zum 160. Mal der Jahrestag der Dresdner Mai-Revolution. Sieben Tage Kampf - vom 3. bis 9. Mai. Die Ablehnung der Reichsverfassung durch den sächsischen König, politische und wirtschaftliche Unzufriedenheit führten zu einem Aufstand, der von sächsischen und preußischen Truppen blutig niedergeschlagen wurde. - An den Kämpfen nahmen neben Künstlern, Bergleuten, Bauern, Studenten, Intellektuellen auch der russische Anarchist Bakunin und der Hofkapellmeister Wagner teil. Bisher unbekanntes Archivmaterial, Drohbriefe der Bergleute gegen Adel und Fabrikbesitzer, Briefe von Soldaten und Barrikadenkämpfern ergänzen das Ganze.

Der Kampf der Mädchen und Frauen, die in diesem siebentägigen Kampf ebenfalls zu den Waffen griffen, wird umfangreich und detailliert dargestellt.



Preis:

25,00 EUR

inkl. 5 % MwSt. zzgl. Versandkosten

Lasst uns die Schwerter ziehen, damit die Kette bricht ...