Mit der Nutzung unseres Shops erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.  Mehr Informationen
Einverstanden
aLibro - Fachbuchhandlung für Anarchie & Anarchismus
Autorenbuchhandlung des DadAWeb

Bakunin: Ausgewählte Schriften - Bd. 1

Bakunin: Ausgewählte Schriften - Bd. 1
Für eine größere Ansicht klicken Sie auf das Vorschaubild
ISBN: 9783879562220
GTIN/EAN: 9783879562220
Verlage: Kramer
Mehr Titel von: Kramer
24,80 EUR
inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten


Ausgewählte Schriften, Band 1:
Gott und der Staat (1871)

Von Michael Bakunin. Hrsg. von Wolfgang Eckhardt

Berlin: Karin Kramer Verlag, 2005, 2. durchgesehene und überarbeitete Ausgabe. 157 Seiten, Paperback. ISBN 978-3879562220. Verlagsfrisches Sammler-Expl. aus der Restauflage des Verlages.

Beschreibung:

Bakunins grundlegender Text mit einer Einleitung von Paul Avrich (Erstübersetzung aus dem Amerikanischen). Im Anhang Dokumente zur Editionsgeschichte, unter anderem von Elisée Reclus und Max Nettlau.

»Diese Schrift hat auch dadurch wesentliche Bedeutung gewonnen, daß sie die am meisten verbreitete und übersetzte Schrift Bakunins ist ... Sie ist, obgleich sie sich äußerlich "nur" auf die Religion bezieht, mehr als eine andere für den Glauben an Autorität irgendwelcher Art vernichtend. Wer ihre ... Lektüre auf sich wirken läßt, wird keiner speziellen Belehrung bedürfen, um einen autoritären Sozialismus, ein autoritäres politisches System unerträglich zu finden.« (Max Nettlau, 1919)

  • Vorbemerkung des Herausgebers
  • Einleitung von Paul Avrich (Erstübersetzung aus dem Amerikanischen von Jörg Asseyer)
  • Bakunin: Gott und der Staat
  • Anhang:
    1. Elisée Reclus: Vorwort zur französischen Erstausgabe Genf 1882 (erste vollständige Übersetzung)
    2. Zum Austritt aus der Landeskirche. Vorwort zur Ausgabe des "Sozialist", Berlin 1893
    3. Max Nettlau: Einleitung zur Ausgabe Leipzig 1919
  • Anmerkungen
  • Personen- und Periodika-Register

Kunden, die diesen Artikel kauften, haben auch folgende Artikel bestellt:

Michael Bakunin

Michael Bakunin

Max Nettlau

Max Nettlau