Mit der Nutzung unseres Shops erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.  Mehr Informationen
Einverstanden
aLibro - Fachbuchhandlung für Anarchie & Anarchismus
Autorenbuchhandlung des DadAWeb

Die Agonie der Stadt

Die Agonie der Stadt
Für eine größere Ansicht klicken Sie auf das Vorschaubild
ISBN: 978-3-922209-67-6
GTIN/EAN: 9783922209676
Verlage: Trotzdem Verlag
Mehr Titel von: Trotzdem Verlag
19,00 EUR
inkl. 5 % MwSt. zzgl. Versandkosten


Die Agonie der Stadt
Städte ohne Bürger oder Aufstieg und Niedergang des freien Bürgers

von Murray Bookchin
Grafenau: Trotzdem Verlag, 1996. Kartoniert, 336 Seiten. ISBN 978-3922209676.

Beschreibung:

In der Entwicklungsgeschichte der Menschheit war die Stadt schon immer Ort und Raum einer intellektuellen und politischen Auseinandersetzung und Diskussion. In diesem Umfeld wurden Kommunikations- und Lebensformen entworfen und erprobt, die in kleineren, überschaubareren Gemeinschaften auf kollektive Ablehnung gestoßen wären.

Einführung [5]

1. Verstädterung gegen die Stadt [17]
2. Vom Stammesleben zum Stadtleben [33]
3. Die politische Stadt und ihre Bürger [51]
4. Das klassische Bürgerideal [77]
5. Bürgerliche Freiheit in der Geschichte  [109]
6. Von der Politik zur Staatsraison [147]
7. Die Sozialökologie der Verstädterung [197]
8. Leitlinien für eine neue Kommunalpolitik [247]

Anhang I:
Die Bedeutung des Föderalismus  [313]
Literaturverweise [326]

Anhang II:
Interview mit Murray Bookchin [331]